TSG Muenster

Handball ist seit je her tief verwurzelt in den Vereinschroniken der TSG Münster. Großes Augenmerk wird hier vor allem auf den Jugendbereich gelegt, was sich in der Vergangenheit durch etliche Erfolge bezahlt machte. Beispielsweise erhielt der Verein mehrmals das Zertifikat für exzellente Jugendarbeit der HBL und wurde so zur ersten Adresse für Talente der Region… -> weiterlesen

Folgen Sie der Abteilung Handball auch auf Facebook und erfahren Sie immer die aktuellsten News rund um die Mannschaften der TSG! Einfach auf das Logo klicken, folgen und liken!

fb-flogo-blue-broadcast-2
en

+++Allgemeine News+++

Partille Cup 2018

Auch in diesem Jahr hieß es für viele unserer Spieler aus der C- bis A-Jugend statt Sommerpause wieder auf zum weltgrößten Jugendhandballturnier nach Göteborg. Trotz des etwas ungünstigeren Reisezeitraumes (2. Woche der Sommerferien) in diesem Jahr, scheint der Partille Cup mittlerweile ein fester Bestandteil im Terminkalender vieler Jugendlicher in Münster zu sein, so dass viele Eltern bereits ihren Sommerurlaub danach planen (müssen). Und wie es sich in diesem Jahr wieder einmal gezeigt hat, sind Eltern und Spieler damit auf dem richtigen Weg… 😉 Am späten Sonntagabend des 1. Juli machten sich somit 44 Jugendliche mit ihren 7 Betreuern auf die lange Busreise nach Göteborg. Die Hinreise verlief reibungslos und sehr zügig, so dass wir zwar müde, aber voller Vorfreunde auf die bevorstehende Woche, an „unserer“ Schule ankamen. Durch die mittlerweile sehr guten Kontakte nach Schweden kamen wir wieder im gleichen Gang an der gleichen Schule wie in den letzten Jahren unter und wurden sehr herzlich empfangen. Nach einem kurzen Mittagessen aus dem Hause Zelser, bezogen wir unsere Klassenzimmer, die bereits nach wenigen Stunden aussahen, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Aber was will man erwarten, wenn man bis zu 15 Halbstarke in einem Klassenraum unterbringt…

Nachdem wir uns etwas sortiert hatten, fuhren wir mittels Straßenbahn wieder zum größten Spielfeld in Heden. Dort teilten wir die neuen Teilnehmer auf die alten Teilnehmer auf und gemeinsam entdeckte man die Spielfelder, die riesig aufgebaute Hedenarena und natürlich wurden sich auch im Intersport schon Pullis, T-Shirts etc. mit dem Partille Logo gesichert. Die Vorfreude auf das am nächsten Tag startende Turnier stieg.

Sportlich gesehen hatten wir es in diesem Jahr überwiegend mit Mannschaften aus dem skandinavischen Raum zu tun (Schweden, Norwegen, Dänemark). Einzige Ausnahme bildeten die Schweiz und die Tschechische Republik. Unser B18 Team unter der Leitung von Tim Dautermann war quantitativ leider nicht so stark bestückt, so dass man immer auf die Unterstützung vom B16 Team angewiesen war. Nichtsdestotrotz überzeugte das Team durch ihren überragenden Zusammenhalt und ihrem Spaß am Handballsport. Den B18 hatten wir es auch zu verdanken, dass sich zu vielen Spielen, auch der anderen Mannschaften, nicht mehr traditionell warmgelaufen wurde (wird ohnehin überbewertet), sondern, dass man ins Warmtanzen überging. Man qualifizierte sich für das B-Finale, wo man im ersten Überkreuzspiel im 1/16 Finale gegen einen schwedischen Vertreter ausschied.

Die B16 unter der Leitung von Bastian Dobhan und Franzi Feick erreichten in der Vorrunde den 3. Platz, welcher zur Teilnahme am A-Finale berechtigte. Dort gewann man das 1/32 Finale knapp mit einem Tor gegen Prag, bevor man dann etwas überraschend auch noch das 1/16 Finale gegen einen dänischen Vertreter gewinnen konnte. Schluss war dann allerdings im 1/8 Finale gegen eine Mannschaft aus Schweden.

Die G16, welche von unseren Rookie-Betreuern Max Bauer und Alex Molzahn gecoacht wurden, qualifizierte sich mit einem 3. Platz in der Vorrunde ebenfalls für das A-Finale. Nach einem souveränen Sieg im 1/32 Finale gegen einen Vertreter aus Norwegen war dann jedoch Schluss und man verlor gegen einen dänischen Vertreter im 1/16 Finale.

Unsere Kleinsten, die B14, erreichten unter ihren Betreuern Tim Dreier und Michael Kilp den 5. Platz der Vorrunde und das mit einem positiven Torverhältnis. Damit qualifizierte man sich für das B-Finale, wo man das 1/32 Finale gegen einen norwegischen Vertreter noch souverän gewinnen konnte, bevor man im 1/16 Finale gegen eine schwedische Mannschaft unglücklich mit einem Tor ausschied.

Sportlich gesehen waren also wieder einmal alle Höhen und Tiefen vertreten. Was für diese Fahrt neben dem Sportlichen fast noch wichtiger ist, ist das, was neben dem Spielfeld so passiert. Und da ist der Eindruck, dass wir im Vergleich zu den letzten Jahren noch einmal einen drauf setzen konnten. Die Stimmung und der Zusammenhalt neben dem Feld waren einfach atemberaubend. Als erstes ist hier die wunderschöne Eröffnungsfeier vor gut 12.000 Zuschauern zu nennen. Bestens gelaunt machte sich der singende Trupp Münsterer mit der Straßenbahn ins Scandinavium. Um uns auch identifizieren zu können, waren wir dafür erstmals einheitlich gekleidet mit eigenen „TSG Münster – Partille Cup 2018“ T-Shirts (danke dafür!), was natürlich eine große Wirkung nach außen und natürlich auch nach innen hinsichtlich des Zusammenhaltes hatte. Die Feier bot ein buntes Programm aus Tanz und Gesang, außerdem durften natürlich wieder alle Nationen einlaufen.

Zu Hause auf dem Schulhof wurden Basketball oder Fußball auf dem Kleinfeld, manchmal auch mit anderen Teams aus unserer Schule, zu einer beliebten Beschäftigung. Oft waren es aber auch „nur“ die verschiedenen Gespräche über „Gott und die Welt“ welche sehr amüsant waren. Parallel dazu oder spätestens wenn wir von der Partille Crew um 23 Uhr („schon“) reingeschickt wurden, fanden viele an Gesellschaftsspielen in den Klassenräumen oder im Flur Begeisterung. Auch die Kleinsten erkannten irgendwann (ggf. auch mit kleiner Nachhilfe der Betreuer), dass diese Aktivitäten doch alle viel mehr Spaß machten, als sich in einer virtuellen Welt alleine hinter seinem mobilen Endgerät zu verstecken…

Eine weitere, in diesem Jahr SEHR wichtige, Nebenbeschäftigung war das Tanzen. Unter Anleitung unserer Chefchoreografin Franzi Feick und in Verbindung mit ungeahnten Tanztalenten aus der B18 wurde getanzt, was das Zeug hielt. Schnell war das eventuell dagewesene Eis zwischen allen Teams gebrochen und gemeinsam mit allen 51 Teilnehmern getanzt. 3 Tänze wurden in dieser Woche nahezu perfekt eingeübt. Diese Tänze wurden u.a. vor den Spielen teilweise auch mit allen Teilnehmern aufgeführt, was schon sehr beeindruckend war. Völlig erschöpft wurden diese auch noch einmal den sehr begeisterten Eltern bei der Ankunft in Kelkheim präsentiert, welche damit einen kleinen Eindruck erhielten, was wir in Schweden noch so alles machen außer Handball spielen…

Nachdem am Freitagmittag alle Mannschaften erfolgreich ausgeschieden waren, machten wir wieder einen grandiosen Ausflug mit den B18, B14 und G16 ans Meer. Auch hier standen neben dem Baden gehen und Kartenspielen unsere Tanzeinlagen im Mittelpunkt. Verteilt auf 3 verschiedene Felseninseln tanzten wir die mittlerweile allen vertrauten Tänze und erhielten viel Aufmerksamkeit von anderen Besuchern (inkl. Foto und Videoaufnahmen).

Fast nebenbei sei noch zu erwähnen, dass wir die komplette Woche sehr gutes Wetter hatten und alle braun gebrannt zurückkamen. Mit dem Spielplan hatten wir bis auf eine Ausnahme auch Glück, so dass wir nie ganz früh spielen mussten. Dass wir deshalb mehr geschlafen hätten als sonst, wäre allerdings auch eine Fehlinterpretation. Soweit es möglich war, nutzten wir die freie Zeit um unsere anderen Mannschaften lautstark zu unterstützen. Abgerundet wurde die Fahrt wie immer durch den Samstag. Nachdem wir aus den Klassenräumen ausgezogen waren, verteilten sich die Teilnehmer relativ frei in der Stadt, bei den Finalspielen oder im Lisebergpark, Skandinaviens größtem Freizeitpark. Glücklich und zufrieden ging es dann um 20 Uhr auf die Rückreise nach Kelkheim, wo alle Kinder wohlbehalten an ihre Eltern übergeben werden konnten.

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich beim Hauptverein der TSG Münster und der Stadt Kelkheim für die finanzielle Unterstützung bedanken. Ein weiterer Dank geht wie immer an mein Betreuerteam, welches eine Fahrt in dieser Art erst möglich macht. Ein weiterer Dank geht auch wieder an die Teilnehmer. Ihr seid es, die die Fahrt durch gutes Benehmen so angenehm und in dieser Form erst möglich machen. DANKE!

Ein Ausblick auf nächstes Jahr verspricht großes. Der Partille Cup feiert 2019 sein 50-jähriges Jubiläum und plant dazu einiges an Extras. Gemäß dem Motto der Olympischen Spiele „citius, altius, fortius“ ist nach der wunderbaren Fahrt 2018 auch das Betreuerteam wieder hochmotiviert, mit dem Partille Cup 2019 wieder einen draufzusetzen. Es ist quasi ein Pflichttermin für alle Handballer der TSG von der C- bis zur A-Jugend. Zur Planung der Sommerurlaube: Der Partille Cup 2019 fällt im nächsten Jahr in die erste Woche der Sommerferien (Abreise am 30. Juni gegen 21 Uhr, Rückkehr am 7. Juli gegen 12 Uhr), bitte vormerken.

In diesem Sinne freut sich das ganze Betreuerteam schon jetzt auf den Partille Cup 2019!

Liebe Grüße im Namen des gesamten Betreuerteams.

26.05.2018

Der Karacho Beach Cup steht vor der Tür!

Wie jedes Jahr findet am langen Wochenende über Fronleichnam der Karacho Beach Cup statt. Gerne möchten wir Euch herzlich zu diesem Highlight des deutschen Beachhandballs einladen.

Wann? Wo? Was? Die wichtigsten Informationen im Überblick
Die komplette Veranstaltung findet vom 31.05. – 03.06.2018 im Kelkheimer Freibad statt.

–  Donnerstag: Ab 09:00 Uhr Beachhandballturnier der Jugendmannschaften

–  Freitag: 17.00-21.00 Uhr die ersten Spiele der Vorrunde

–  Samstag: 9.00-21.00 Uhr Vorrunde

–  Sonntag: Ab 9.00 Uhr bester Beachhandball, Finalspiele ab 13:00 Uhr

Wann spielen die Heimteams?

Beach & Da Gang Münster (Deutscher Vizemeister 2017):
Fr. 18:00 vs. Otternasen Göppingen (4. Deutsche Meisterschaft 2017)
Fr. 19:00 vs. Hei Beachhandball Denmark (Dänischer Meister 2017)
Sa.12:30 vs. Beachgeckos Bremen
Sa.16:10 Playoff-Runde

Beachbanausen Münster:

Fr. 17:15 vs. Shotgunners Beach (6. Deutsche Meisterschaft 2017)
Fr. 19:30 vs. Beachmopeten Oberursel (5. Deutsche Meisterschaft 2017)
Sa.12:00 vs. 12 Monkeys Köln (4. Deutsche Meisterschaft 2017)

Der Karacho Beach Cup hat sich zum größten Beachhandballturnier Deutschlands entwickelt. Dieses Jahr freuen wir uns auf die besten Mannschaften und Schiedsrichter aus zehn verschiedenen Nationen. Mit eurer Unterstützung möchten wir allen Mannschaften auch die beste Kulisse Deutschlands bieten! Was Ihr dafür tun müsst? Besucht uns im Kelkheimer Freibad und verbringt dort ein sonniges Wochenende mit guter Musik, Essen vom Grill, kalten Getränken und selbstverständlich Action und Spannung auf den Beachplätzen. Weiterhin sorgen wir rund um das Turnier für Spiel und Spaß für die ganze Familie!

Kommt geschlossen mit eurer Mannschaft/Abteilung (mind. 8 Personen) und erhaltet gegen Vorlage dieser Einladung den ersten Meter mit Getränken eurer Wahl gratis!

Wir freuen uns auf Euch!

26.05.2018

Der Karacho Beach Cup steht vor der Tür!

Wie jedes Jahr findet am langen Wochenende über Fronleichnam der Karacho Beach Cup statt. Gerne möchten wir Euch herzlich zu diesem Highlight des deutschen Beachhandballs einladen.

Wann? Wo? Was? Die wichtigsten Informationen im Überblick
Die komplette Veranstaltung findet vom 31.05. – 03.06.2018 im Kelkheimer Freibad statt.

–  Donnerstag: Ab 09:00 Uhr Beachhandballturnier der Jugendmannschaften

–  Freitag: 17.00-21.00 Uhr die ersten Spiele der Vorrunde

–  Samstag: 9.00-21.00 Uhr Vorrunde

–  Sonntag: Ab 9.00 Uhr bester Beachhandball, Finalspiele ab 13:00 Uhr

Wann spielen die Heimteams?

Beach & Da Gang Münster (Deutscher Vizemeister 2017):
Fr. 18:00 vs. Otternasen Göppingen (4. Deutsche Meisterschaft 2017)
Fr. 19:00 vs. Hei Beachhandball Denmark (Dänischer Meister 2017)
Sa.12:30 vs. Beachgeckos Bremen
Sa.16:10 Playoff-Runde

Beachbanausen Münster:

Fr. 17:15 vs. Shotgunners Beach (6. Deutsche Meisterschaft 2017)
Fr. 19:30 vs. Beachmopeten Oberursel (5. Deutsche Meisterschaft 2017)
Sa.12:00 vs. 12 Monkeys Köln (4. Deutsche Meisterschaft 2017)

Der Karacho Beach Cup hat sich zum größten Beachhandballturnier Deutschlands entwickelt. Dieses Jahr freuen wir uns auf die besten Mannschaften und Schiedsrichter aus zehn verschiedenen Nationen. Mit eurer Unterstützung möchten wir allen Mannschaften auch die beste Kulisse Deutschlands bieten! Was Ihr dafür tun müsst? Besucht uns im Kelkheimer Freibad und verbringt dort ein sonniges Wochenende mit guter Musik, Essen vom Grill, kalten Getränken und selbstverständlich Action und Spannung auf den Beachplätzen. Weiterhin sorgen wir rund um das Turnier für Spiel und Spaß für die ganze Familie!

Kommt geschlossen mit eurer Mannschaft/Abteilung (mind. 8 Personen) und erhaltet gegen Vorlage dieser Einladung den ersten Meter mit Getränken eurer Wahl gratis!

Wir freuen uns auf Euch!

21.05.2018

Später Klassenerhalt! Auch nächste Saison spielen wir in der Oberliga Hessen!

Die TSG Münster spielt auch in der Saison 2018/2019 in der Männer-Oberliga Hessen.

Nach dem Rückzug der HF Springe aus der 3.Liga Nord wurde ein Platz frei für den Sieger der Abstiegsrelegation der Tabellendrittletzten. Das Endspiel dieser Relegationsrunde bestritten über das Pfingst-Wochenende die Drittletzten der Staffel Ost TV Gelnhausen und der der Staffel Nord, die HG Hamburg-Barmbek. Dabei setzte sich der TV Gelnhausen mit 2 Siegen (29:27 in Gelnhausen und 32:28 in Hamburg) durch und verbleibt in der 3.Liga. Somit bleibt es in der Oberliga Hessen bei den beiden Absteigern Hünfelder SV und TSV Vellmar!

Die TSG Münster gratuliert dem TV Gelnhausen zum Klassenerhalt und freut sich auf eine weitere Saison in der Oberliga Hessen.

03.05.2018

Mit dem Bus zum letzten Spiel nach Hünfeld!

Nach dem überzeugenden Sieg im letzten Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Kirchzell, reiste die Erste nun zum Abschluss der Saison zum Tabellenletzten Hünfelder SV. Durch den Sieg im letzten Spiel und der gleichzeitigen Niederlage von Vellmar in Pohlheim ist den Münsterern der drittletzte Platz auch bei einer Niederlage im letzten Spiel nicht mehr zu nehmen. Nun gehen die Blicke am letzten Spieltag Richtung der 3. Liga Ost. Dort müssen die SG Bruchköbel momentan 12. und der TV Gelnhausen momentan 15. und damit Vorletzter im letzten Spiel unbedingt gewinnen. Gleichzeitig muss die Konkurrenz für die beiden hessischen Vertreter, besonders für die Gelnhäuser spielen. Schaffen beide den Klassenerhalt, spielt auch unsere erste Mannschaft nächste Saison im hessischen Oberhaus. Falls nicht wird man den Gang in die Landesliga antreten müssen.

Das letzte Spiel unserer Jungs findet am Samstag in der Kreissporthalle Hünfeld (Jahnstr. 18, 36088 Hünfeld) statt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Anreisen werden die Spieler der TSG in einem Bus. Der Bus ist für alle TSG-Anhänger natürlich kostenlos. Wer die Truppe von Jens Illner noch ein letztes Mal in dieser Saison anfeuern möchte, ist herzlich eingeladen mit der Mannschaft um 13:30 Uhr von der Eichendorffhalle Richtung Fulda aufzubrechen!

Auf geht’s TSG!

31749668_912448892290490_6608773689976553472_n

 +++Jugend News+++

06.06.2018

wB schafft Oberliga-Quali im ersten Anlauf!

Von den Wänden der Geschwister Scholl Schule in Bensheim hallen die Freudengesänge der Münsterer Mädels bestimmt noch heute wieder, denn mit 3 Siegen konnte die weibliche B-Jugend den direkten Einzug in die Oberliga Hessen klarmachen…weiterlesen

Für Bilder der Quali einfach auf das rechte Foto klicken!

DSC_1065

06.06.2018

B1 macht Oberliga- Quali perfekt!

Am Samstag, den 02.06.2018, absolvierten die Jungs von Trainer Bastian Dobhan und Marius Steinmetz in kompletter Besetzung im nordhessischen Baunatal erfolgreich ihr letztes (viertes!) Qualifikationsturnier zur Oberliga 2018/2019. Das Trainerteam hatte die Mannschaft gut vorbereitet und den Jungs den Zahn gezogen, dass es ein Spaziergang werden würde. So ging diese auch konzentriert in Abwehr und Angriff zu Werke und besiegte die zweite Mannschaft aus Dutenhofen/Münchholzhausen und die Mannschaft aus Fuldatal/Wolfsanger sicher.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

22.05.2018

C-Jugend im Bochumer Zeltplatz-Flair beim Ruhr Cup 2018!

Unsere C- Jugend erweiterte ihren Handball-Radius am Pfingst-Wochenende mit der Fahrt zum Ruhr Cup nach Bochum. Der ausrichtende Verein, der SV Teutonia Bochum-Riemke Handball e.V. stellte hierfür Zeltplätze auf dem Clubgelände und 8 Sporthallen für das Turnier zur Verfügung.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

C-Jugend beim Ruhr-Cup

17.05.2018

B1: Drittes Quali-Turnier – dritter Sieg!

Am Samstag, den 12.05.2018, trat die B1 zum ersten Oberliga-Qualifikationsturnier auf Landesebene in Lollar an. Die Gegner waren diesmal die HSG Hanau, die HSG Lumdatal, die JSG Dreiburgenstadt/Felsberg und die JSG Korbach/Külte.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

09.05.2018

Qualifikation Jugend – Stand 08.05.2018

Am vergangenen Wochenende haben die männliche D1 und E1 sowie die weibliche E1 mit deutlichen Erfolgen ihre Qualifikationsturniere gewonnen und sich damit für die höchsten Ligen ihrer Altersklasse qualifiziert. Die weibliche E2 wurde Turnierzweiter und die männliche E2 gewann immerhin ein Spiel.

Allen Trainern und Betreuern herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen.

Am vorletzten Wochenende scheiterte unser männliche A1-Jugend bei dem Versuch in die Qualifikation zur Bundesliga auf Bundesebene einzuziehen. Nach 3 Niederlagen beendete sie das Turnier in Hanau als Tabellenletzte und spielt nun am 26.05. in Großwallstadt um die Qualifikation zur Oberliga Hessen.

Am kommenden langen Wochenende beginnen für unsere C- und B-Jugend-Mannschaften die Qualifikationsrunden auf Hessen-Ebene. Am Feiertag (10.05.) bestreitet die C1-Jugend ihr Turnier in unserer heimischen Eichendorffhalle und kann mit einem Turniersieg direkt in die Oberliga einziehen.

Am Samstag (12.05.) tritt unsere männliche B1-Mannschaft ab 11:00 Uhr in Lollar an während unsere weibliche B-Jugend am Sonntag in Egelsbach ab 10:00 Uhr antreten muss. Hier qualifizieren sich die ersten 3 von 5 Mannschaften für die Zwischenrunde, die am Wochenende 02./03. Juni ausgetragen wird.

09.05.2018

Männliche E1-Jugend startet bei der Quali durch!

Am Samstag stand für die mE1 das Qualiturnier für die obere- bzw. mittlere Leistungsklasse in Limburg-Eschhofen an. Dort trafen wir auf die Mannschaften der eigenen mE2, sowie aus Kastel, Schwalbach/Niederhöchstadt, Schierstein und Eschhofen/Steeden.

Durch gute Ergebnisse im Vorfeld, von einem Vorbereitungsturnier in Rüsselsheim und einem Trainingsspiel gegen die starken 07er Mädchen aus Oberursel, gingen wir sehr zuversichtlich in diesen Tag.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

25.04.2018

B1 mit zweitem Turniersieg im zweiten Quali-Turnier!

Am Sonntag stand das zweite Oberliga-Qualifikationsturnier auf Bezirksebene für die B1 an, in dem die sechs Erst- und Zweitplatzierten von letzter Woche gegeneinander spielen mussten.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

24.04.2018

wE beendet ihre erste Saison auf dem 7. Platz! 

Am 17.02.2018 musste die wJE zum nächsten Auswärtsspiel nach Idstein. Die Idsteinerinnen standen bis dahin in der Tabelle immer vor den Mädels aus Münster, doch das sollte sich heute ändern. 

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

17.04.2018

B1 startet mit Turniersieg in Oberliga-Quali!

Am letzten Sonntag stand das erste Oberliga-Qualifikationsturnier auf Bezirksebene an. Dabei mußte die neu formierte TSG Mannschaft in einer Fünfergruppe gegen die Mannschaften des PSV Grün-Weiß Wiesbaden, des VfR Wiesbaden, der TSG Oberursel und der TG 04 Sachsenhausen antreten. Trainer Bastian Dobhan standen für das lange Turnier, in dem jeder gegen jeden spielen mußte, nur zehn Feldspieler und ein Torwart zur Verfügung.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

19.04.2018

wB: Dank starker Leistung weiter!

Am vergangenen Wochenende mussten die Mädels aus Münster in der Bezirksvorqualifikation antreten. Um sich sicher für die weiteren Qualifikationsrunden auf Hessenebene zu qualifizieren, musste einer der drei ersten Plätze erreicht werden. Die in den letzten Trainingseinheiten gezeigte Tendenz ließen allerdings schon einiges erahnen und so ging es am Samstag mit guter Stimmung nach Bad Soden.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

10.04.2018

A-Jugend will den nächsten Schritt wagen!

Nachdem die A-Jugend der TSG in der letzten Saison erstmals seit vier Jahren wieder den Schritt in die Oberliga Hessen geschafft hat, möchte man diesen Positivtrend nun fortsetzen und erstmals seit 2011/2012 wieder eine Jugendbundesliga-Mannschaft stellen. In jener Saison war die TSG eines der Gründungsmitglieder der Bundesliga und somit Vorreiter im Handballbezirk Wiesbaden/Frankfurt.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

09.04.2018

wB: Vorquali steht an!

Für kommende Saison 2018/2019 will sich unsere weibliche B-Jugend für Oberliga Hessen qualifizieren. Um an den weiteren HHV-Turnieren teil nehmen zu dürfen, müssen sich die Münster Mädels bei einer Vorentscheidung gegen die starke Konkurrenz aus dem eigenen Bezirk durchsetzen.

-> hier geht’s zum kompletten Bericht!

26.03.2018

1. Torwartcamp der TSG Münster mit der Handballinitiative RheinMain ein voller Erfolg! 

Für einen kurzen Bericht einfach auf das Foto klicken!

21.03.2018

C1: Bilder von der Teilnahme an der Hessenmeisterschaft online!

Einfach auf das Bild klicken, um alle Fotos zu sehen!

032_TSGCamVM20180324
2018-03-18 C1 Hessen Meisterschaft 011