banner-turnen

Die Abteilung Turnen ist schon seit der Gründung Bestandteil des Vereins, diese Sportart hat hier also eine lange Tradition. Und noch dazu eine sehr erfolgreiche. Regelmäßig nehmen die Turnerinnen und Turner unseres Vereins mit Erfolg an regionalen wie überregionalen Wettkämpfen teil.

Auch dieses Jahr steht da bei den Turnerinnen und Turnern wieder einiges auf dem Programm. Aber alle trainieren fleißig, und die Erfahrung hat gezeigt, dass es trotz Nervosität doch auch immer Spaß macht, vorzuführen, was man im Training erarbeitet hat. Wir sehen den kommenden Ereignissen also mit freudiger Spannung entgegen.

Aber auch außerhalb der Halle haben die Mitglieder der Abteilung zusammen viel Spaß. Ob beim gemeinsamen Kegeln oder bei der letzten Weihnachtsfeier, bei der großen Sommergrillparty oder bei der Herbstwanderung.

Erfahren Sie mehr über die Turn-Angebote und Übungsleiter.
Unser Info-Center gibt Ihnen gerne Auskunft.

Turnerinnen der TSG steigen in die Landesliga 2 auf!

An diesem Samstag, dem 19.11.2022 fand der letzte Wettkampftag unserer Ligaturnerinnen in der Landesliga 3 statt. Unsere Turnerinnen waren mehr als erfolgreich und konnten diesen Wettkampftag gewinnen. Mit diesem Sieg gelang dem Team auch der Aufstieg in die Landesliga 2. Dies ist besonders bemerkenswert, da unsere Mannschaft erst im letzten Jahr in die Landesliga 3 aufstieg.

Der Vorstand der TSG Münster gratuliert sowohl der Mannschaft mit Amelie Sauerbier, Viola Kolle, Zoe Faust, Mia Tavidde, Mia Szünder, Louisa Grimm und Emma Kirsch als auch dem Trainerteam mit Susanne Gack-Beckmann, Leah Barino, Chiara Sauerbier, Besnik Rreshka und Andrea Wolf zu dieser herausragenden Leistung.

Peter Schreiber, 1. Vorsitzender der TSG äußerte sich hierzu: “Leistungssport war und ist schon immer eine Stütze der TSG Münster. Unser breit gefächertes Angebot im Sport basiert seit jeher auf das gute Zusammenspiel von Breiten- und Leistungssport. Nur so kann nachhaltig Vereinssport auf Dauer gewährleistet werden. Glückwunsch an die erfolgreichen Sportler und Trainer!”

Herzlichen Glückwunsch.

Landesliga Aufstieg Team

Bronze für Turnerinnen der TSG Münster bei Hessischen Finalwettkämpfen

Gleich drei Mannschaften der TSG Münster hatten sich zu den Hessischen Mannschafts-Landesfinals im Gerätturnen am 5. und 6. November in Petersberg bei Fulda qualifiziert. Der Weg dorthin führte erst über die Gaumeisterschaft im Turngau Main-Taunus und dann über eine Qualifikationsrunde des hessischen Turnbezirks West (Turngaue Süd-Nassau, Feldberg, Frankfurt und Mitteltaunus). In jeder Leistungsklasse traten in Petersberg jeweils die besten 12 Teams aus Hessen gegeneinander an.

Den Auftakt am Samstagmorgen mit den Leistungsklassen Kür machten die Mädchen im Wettkampf LK4 (12 Jahre und jünger) mit Laura Eleftheria Apostolou, Linn Barino, Leni Faust, Elisabeth Haschtschek und Mia Emelie Mayer und erkämpften sich einen sehr guten 4. Platz.

Mit dem 3. Platz sogar aufs Treppchen turnte sich die Mannschaft der LK3 (16 Jahre und Jünger) mit Zoe Faust, Sophie Huck, Amelie Sauerbier, Shireen Minou Shikora, Mia Szünder und Mia Tavidde. Sportlich fair gratulierte man dem Team der SGK Bad Homburg zum ersten Platz, gegen die die Münsterinnen im Regionalausscheid noch gewonnen hatten.

Am Sonntag startete dann die Mannschaft der Leistungsklasse Pflicht P5/6 (14 Jahre und jünger) bestehend aus Finja Gerny, Naya Gomez Blancke, Eliana Höß, Mathilda Rehberg, und Hannah Schmitz. Die Mannschaft errang krankheitsgeschwächt einen guten 11. Platz.

Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause ohne Veranstaltungen konnten dieses Jahr endlich wieder alle Wettkämpfe und Qualifikationsrunden regulär stattfinden. Die Turnerinnen und Turner der TSG Münster konnte dieses besondere Wettkampfjahr mit vielen Siegen, Qualifikationen und Titeln für sich als vollen Erfolg verbuchen!

  • LK3 - 3. Platz Gruppenbild
  • LK3 auf dem Treppchen
  • Lk4 - 4. Platz
  • P6 - 11. Platz

TSG Turnerinnen vertreten Hessen beim Bundespokal der Landesturnverbände

Aufgrund ihrer herausragenden Wettkampfleistungen in diesem Jahr durften Amelie Sauerbier und Viola Kolle am Samstag, den 12.11.2022 beim Bundespokal der Landesturnverbände für das Team Hessen starten. Den Anfang machte Amelie in der LK1, AK 12-15. Sie startete an Sprung, Balken und Boden und überzeugte an allen drei Geräten mit sauberen Übungen. Am Ende konnte das Team einen tollen 4. Platz von 11 teilnehmenden Mannschaften erreichen! Am Nachmittag startete Viola dann in der LK1, AK 16-29. Auch sie zeigte einen tollen Wettkampf an Sprung und Balken und belegte am Ende mit dem Team Hessen einen richtig starken 2. Platz bei ebenfalls 11 Mannschaften. Jetzt heißt es Endspurt für die Wettkampfsaison der älteren Mädels mit dem letzten Wettkampftag in der Landesliga III nächste Woche!

  • Viola und Amelie 1
  • Viola und Amelie 2
  • Amelie

Turner der TSG sehr erfolgreich beim Bundes- und Deutschlandpokal

Jasper Nolte hat mit der Hessenauswahl den Deutschlandpokal AK 9/10 in Cottbus gewonnen!

Johann Haschtschek und Leonard Hendrischke durften Hessen beim Bundespokal der Landesturnverbände vertreten und erzielten einen hervorragenden 6. Platz mit dem Team Hessen.

Herzlichen Glückwunsch!

  • PHOTO-2022-11-07-20-07-06
  • PHOTO-2022-10-23-08-51-21
  • PHOTO-2022-11-07-20-07-06-01
  • IMG_2030
  • IMG_2029
  • IMG_2031

Hessische Mehrkampfmeisterschaften in Alsfeld 2022

Am Samstag, den 16. Juli 2022 wurden die Hessischen Mehrkampfmeisterschaften in Alsfeld ausgetragen, bei denen fünf Sportlerinnen der TSG Münster teilnahmen.  Die Sportlerinnen konnten gute Ergebnisse erzielen und sich teilweise auch für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal am 17.09.2022 und 18.09.2022 qualifizieren.

Die Sportlerinnen absolvierten entweder den Deutschen Achtkampf bzw. Deutschen Sechskampf aus einer Kombination der Einzelsportarten aus dem Bereich Geräteturnen und Leichtathletik, bei dem je vier bzw. drei Disziplinen in der Leichtathletik und im Geräteturnen ausgeführt werden mussten. Der Wettkampf startete in der ortsansässigen Turnhalle mit den vier Disziplinen Sprung, Stufenbarren, Boden und Balken.

Anschließend wurde auf dem naheliegenden Sportplatz bei heißen Temperaturen der Wettkampf in der Leichtathletik mit den vier Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball und 100-Meter-Sprint fortgesetzt.

Im Deutschen Achtkampf LK 2 Altersgruppe 18 – 19 Jahre belegte Jil Kasar den 3. Platz (Erreichte Punkte 77,669). Im Deutschen Sechskampf LK 2 Altersklasse 16 – 17 Jahre belegte Anette Lohle bei einem Starterfeld von 13 Teilnehmerinnen den 5. Platz (Erreichte Punkte 64,928). Ebenfalls im Deutschen Sechskampf LK 3 Altersgruppe 14 – 15 Jahre, im stärksten Starterfeld von 27 Teilnehmerinnen, belegte Mia Szünder den 3. Platz (Erreichte Punkte 66,474),  Mia Tavidde belegte in diesem Wettkampf den   6. Platz (Erreichte Punkte 65,282) sowie Shireen Sikora den 12. Platz (Erreichte Punkte 61,223).

Somit qualifizierten sich Mia Tavidde und Mia Szünder für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal. Anette Lohle und Shireen Sikora schafften mit der erreichten Punktzahl die B-Qualifikation, so dass Sie sich eventuell noch für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften qualifizieren können.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen für Ihre tollen Leistungen!

  • IMG_5345
  • IMG_5369
  • IMG_5363

Gau-Mannschaftsmeisterschaften 2022 in Hofheim

Gaumeisterschaften 2022

Bericht folgt…

Sichtungstraining Leistungsturnen Mädchen

Vor den Sommerferien findet leider kein Sichtungstraining mehr statt!

Interessierte Mädchen zwischen 5 und 9 Jahren können aber gerne am Montag, den 18.07.2022 um 16.45 Uhr in unserer normalen Turnstunde schnuppern.

Bei Interesse meldet Euch bitte vorab bei Andrea Wolf unter andrea.wolf297@gmail.com

Euer TSG Trainer Team

TSG-Sommeraktion bringt Klein und Groß in Bewegung

Auf der Suche nach der „blauen Hand“ machten sich am Samstag, den 2. Juli 2022 rund 40 Kinder der Abteilung Turnen/Leichtathletik mit ihren Übungsleiter*innen auf den Weg durch den Wald, um einen versteckten Schatz zu finden. Unterwegs mussten im Team spannende Aufgaben gelöst werden, bei welchen die Körper-, Material- und Sozialerfahrung im Bewegungsraum Wald im Vordergrund standen: z.B. mit verbundenen Augen eine bestimmte Strecke an einem Seil zurücklegen oder Material für ein Waldmemory sammeln.

Zeitgleich konnten Eltern und Geschwister auf dem Sportplatz aktiv werden und das Sportabzeichen absolvieren. Trotz sommerlichen Temperaturen nutzen viele die Gelegenheit und sorgten mit gegenseitiger Unterstützung für eine mitreißende Stimmung bei den Wurf- Sprint und Sprungdisziplinen. Das Buffet mit Obst, Kaffee und Kuchen bot im Anschluss die Gelegenheit, verbrauchte Energiereserven wieder aufzufüllen und miteinander in den Austausch zu kommen.
Alles in Allem ein gelungener Vormittag nach dem Motto „Bindung schaffen“ und um den Kindern eine gemeinsame Bewegungsaktion außerhalb der Übungsstunden zu bieten – so das positive Fazit der Teilnehmenden und Organisator*innen der Abteilung Turnen/Leichtathletik.

  • PHOTO-2022-07-05-09-06-16 (4)
  • PHOTO-2022-07-04-09-26-09

TSG Turner erfolgreich bei Hessischen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Sulzbach die Hessischen Finalwettkämpfe der Schüler, Junioren und Senioren im Gerätturnen männlich statt. Von der TSG Münster hatten sich 5 Turner in verschiedenen Wettkämpfen qualifiziert.

Den Auftakt machten am Samstagmorgen Hannes Brauneck (Jg. 2014) in der P4, AK 9 und jünger, sowie Tiago Gomez Blancke (Jg. 2012) in der P4 – P6, AK 11 und jünger. Beide zeigten an allen olympischen Geräten ihre Übungen, die besten 4 davon wurden in die Wertung genommen. Hannes wurde bei seinem 2. Wettkampf überhaupt in einem starken Teilnehmerfeld mit 49,35 Punkten belohnt und platzierte sich auf dem 5. Rang von 16 Teilnehmern. Sein bestes Gerät war dabei der Barren.

Zeitgleich turnte im rotierenden System auch Tiago an allen 6 Geräten, die meisten Punkte sammelte er an Ringen, Sprung, Barren und Reck. Mit insgesamt 57,35 Punkten kam er auf den Silberrang und steigerte damit seine Leistung gegenüber der Gau-Einzelmeisterschaft noch einmal.

Im zweiten Durchgang am Nachmittag turnten Yanik Buschow (2007) und Johann Haschtschek (2008) den Wettkampf P5 – P8 und Leonard Hendrischke (2010) in der P5 – P7. Alle drei zeigten sehr gute Leistungen und konnten sich an allen Geräten im oberen Drittel behaupten, teilweise mit Tagesbestleistung an einzelnen Geräten.

Im Wettkampf der Schüler 15 und jünger musste sich Johann nur einem starken Turner aus Dillenburg geschlagen geben, mit 0,9 Punkten Abstand landete er auf Platz 2 mit 61,80 Punkten. Yanik konnte sich mit einer Wertung von 58,75 Punkten Platz 4 erkämpfen, wiederum hinter dem zweiten Dillenburger Starter.

Bei den Schülern 13 und jünger setzte dann Leonard den Höhepunkt aus Münsterer Sicht. Er durfte nach einem starken Wettkampf und der Tageshöchstpunktzahl von 16,30 Punkten am Boden sowie weiteren technisch sehr guten Übungen an Pferd, Ringen und Sprung auf das oberste Podest steigen und sich die Goldmedaille umhängen lassen. Er verwies mit 62,55 Gesamtpunkten und 1,4 bzw. 2,8 Punkten Abstand die Turner aus Oberursel-Weißkirchen und Eschborn auf die Plätze 2 und 3.

Trainerinnen Andrea und Jule Wolf sowie Trainer Nik Rreshka waren nach einem langen Tag sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportler.

  • IMG_0069
  • PHOTO-2022-05-30-20-42-57
  • PHOTO-2022-05-30-20-42-25

Erfolgreicher Saisonstart für TSG-Turner

Am 30.04.2022 fand nach 2,5 Jahren endlich wieder ein Wettkampf für die männlichen Gerätturner statt. Für die jüngeren Turner, die nach 2019 begonnen haben, war es überhaupt der erste Vergleich auf Gau-Ebene.

Die großzügige und moderne Halle in Eschborn war leider noch nicht für die Öffentlichkeit freigegeben, weshalb der Wettkampf ohne Zuschauer stattfand.

Umso erfreulicher waren die durchwegs guten Leistungen der TSGler, welche zu zahlreichen Podestplatzierungen und Qualifikationen für die Hessischen Finalwettkämpfe führten.

Im Rahmenwettkampf P2-P4 für die Jahrgänge 2013 und jünger starteten Leo Schauer, Leonard Meeßen und Elias Schmitt, sie belegten die Plätze 4, 5 und 7, wobei Leo nur knapp das Treppchen verpasste.

In allen anderen Wettbewerben stand mindestens ein Münsterer auf dem Treppchen.

Bei den ältesten Startern der Jahrgänge 2007 und jünger sicherte sich in der P5-P8 Johann Haschtschek (2008) mit einem Tageshöchstwert 62,45 Punkten den Sieg vor seinem Mannschaftskameraden Yanik Buschow (2007) mit 59,70 Punkten, welcher die Geräte-Bestleistung des Tages von 16,80 Punkten am Sprung verzeichnete. Beide qualifizierten sich somit für die Hessischen Finalwettkämpfe der P-Stufen.

Im Wettbewerb P5 – P7 für die Jahrgänge 2009 und jünger starteten 3 Turner der TSG und zeigten starke Leistungen. Sie mussten sich lediglich einem Turner aus Eschborn (2009) geschlagen geben. Leonard Hendrischke erreichte den 2. Platz mit 60,40 Punkten, knapp dahinter Simon Mohr mit 59,20 Punkten und Platz 4 erreichte Valentin Froitzheim mit 58,20 Punkten (alle 2010). Sowohl Leonard als auch Simon sind ebenfalls für die Hessische in Sulzbach qualifiziert.

Tiago Gomez Blancke (2012) und Adrian Schlegelmilch (2012) traten in der P4-P6 für die Jahrgänge 2011 und jünger an, in der sich Tiago den ersten Platz mit einem Starter aus Eschborn teilen musste. Er sammelte 56,95 Punkte und darf Ende Mai ebenfalls die TSG vertreten. Adrian wurde in einem großen Starterfeld von 14 Turnern 9.

Im Qualifikationswettkampf der P4 (2013 u jünger) war das Aufregung besonders greifbar, hier waren zudem die meisten TSGler am Start. Hinter einem Turner aus Eschborn (2014) wurde Hannes Brauneck (2014) mit nur 0,3 Punkten und insgesamt 50,75 Zählern Zweiter. Gregor Haschtschek (2015) lag wiederum mit 50,65 Punkten nur knapp dahinter auf dem dritten Platz. Beide dürfen somit an den Hessischen Finalwettkämpfen teilnehmen. Moritz Josten (2013) erreiche mit 50,50 Punkten Platz 4, Lex Rönneberg (2014) wurde mit 48,45 Punkten 9. und Oskar Selle (2014) erreichte mit 46,75 Punkten den 11. Platz.

Gau-Einzel-Quali-Wettkämpfe am 02.04.2022

Erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Turnerinnen der TSG Münster

Am Samstag den 2.4.2022 fanden in Sulzbach die Gau-Einzelmeisterschaften der Turnerinnen 15 Jahre und jünger statt.

Die TSG Münster ging in 6 Wettkampfklassen an den Start. In vier davon konnten sie die Gausiegerin stellen. 6 Turnerinnen der TSG Münster schafften die Qualifikation für die hessischen Landesfinalwettkämpfe am 7./8.5.2022.

LK2 14 und 15 Jahre: Mia Tavidde 1. Platz (Q)

LK3 14-12 Jahre: 1. Platz (Q) Sophie Huck, 2. Platz (Q) Zoe Faust, 6. Platz Shireen Sikora und Laetitia Höß

P6-7 15-12 Jahre: 11. Platz Lena Schaust

Lk4 12-9 Jahre: 1. Platz Leni Faust (Q), 5. Platz Elisabeth Haschtschek, 6. Platz Linn Barino, 8. Platz Laura Apostolou, 9. Mia Mayer

P5/6 14 Jahre und jünger: 1. Platz Eliana Höß (Q), 3. Platz Naya Gomez Blancke, 5. Platz Annika Steinert, 7. Platz Mathilda Rehberg, 13. Platz Hannah Schmitz, 15. Platz Finja Gerny

P5 12 Jahre und jünger: 2. Platz Linda Boetto (Q), 4. Platz Julia Dyrmishi, 6. Platz Nele Belka, 7. Platz Ava Banz, 17. Platz Alina Baumann

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen.

Ganz besonders wollen wir uns bei unseren vielen Kampfrichtern und Betreuern bedanken, ohne die der Wettkampfbetrieb nicht stattfinden könnte.

Gau-Einzelmeisterschaften am 05.03.2022

Endlich fanden nach langer Pause wieder Turnwettkämpfe statt. Am 5.3. startete die Saison mit dem Rahmenwettkampf (ohne Qualifikation) in Hornau.

Von der TSG Münster nahmen 4 Turnerinnen der Altersklasse 14 Jahre und älter teil und 8 Turnerinnen, die 10 Jahre und jünger waren. Für die Jüngeren war es der erste „richtige“ Wettkampf, bei dem sie sich mit Turnerinnen anderer Vereine messen konnten. Besonders erfolgreich war hier Meike Nebel (Jg 2014), die Gau-Siegerin in der P4 wurde. Isabella Radzom belegte in demselben Wettkampf einen sehr guten dritten Platz.

Weitere Teilnehmerinnen waren Frieda Mahlberg und Smira Gupta in der P4, sowie Leni Wesche, Anna Selezneva, Sofia Mayer und Elisa Stolle im Wettkampf P4/5.

In der Lk1 (der höchsten Leistungsklasse, die im Turngau geturnt wird) konnte Mia Szünder den 3. Platz in ihrem Alter erzielen und Viola Kolle den 2. Platz. Viola zeigte erst zum 2. Mal im Wettkampf ihren Tsukuhara gehockt am Sprung. Mia zeigte das erste Mal im Wettkampf einen neuen Abgang am Stufenbarren.

Anette Lohle erreichte in der LK2 den. 2. Platz und Letizia Grimm in der P6-9 den 5. Rang.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen und freuen uns auf den nächsten Wettkampf (Gau-Einzel-Meisterschaften Qualifikation) in Sulzbach am 2.4.2022

Louisa Grimm belegt mit Team Hessen Platz 3 beim Deutschland Pokal der Kunstturnerinnen

Louisa Grimm ging als erfolgreiche Turnerin der TSG Münster beim Deutschland Pokal der Altersklasse 10 an den Start. Das Team Hessen sicherte sich einen hervorragenden dritten Platz. Louisa trainiert 6mal die Woche jeweils 3-4 Stunden pro Tag am Olympiastützpunkt in Frankfurt, um diese tollen Leistungen erreichen zu können.

Weitere Athleten der TSG Münster, die am Stützpunkt Frankfurt trainieren, sind Jasmeen Sikora Altersklasse 9, Jasper Nolte Alterklasse 8 und Clara Kösters Altersklasse 6.

IMG_6305

Endlich wieder Wettkampfbetrieb bei den Leistungsturnerinnen und -turnern

Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 11.9.2021 in Wiesbaden nahmen zwei Athletinnen (Mia Szünder, Anette Lohle) und ein Athlet (Johann Haschtschek) der TSG Münster teil.

Auf 4 Standorte wurden in diesem Jahr die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften aufgeteilt.

Sie konnten sehr gute Ergebnisse mit zwei achten Plätzen (Johann und Anette) und einem 7. Platz (Mia) verzeichnen.

Beim deutschen Jahnkampf in Eutin waren zwei Athletinnen der TSG Münster gemeldet. Leider konnte Shirin Sikora aufgrund einer Ohrverletzung nicht teilnehmen und so trat Rahel Franiczek als einzige Sportlerin der TSG an. Nach einem Sturz am Boden, sah es zunächst nicht so gut aus. Aber dank einer sauberen Barrenübung und herausragender Schwimmleistung reichte es trotz verpatzter Bodenübung am Ende noch für Platz 5 für Rahel.

Darüber hinaus fand am 11.9./12.9.2021 ein Turngau Freundschaftswettkampf in Hofheim statt.

Hier traten Turnerinnen der TSG Münster in der P6 und P6-8, sowie in der Lk4, Lk3, Lk2, Lk1 an.

Hannah Schmitz sicherte sich mit schönen Übungen den ersten Platz in der P6. Eliana Höß erreichte im selben Wettkampf den 3. Patz. Weitere Platzierungen konnten Mathilda Rehberg (Platz 6) und Johanna Kahn (Platz 11) erzielen.

In der P6-P8 erreichte Letizia Grimm den 11. Platz und Elisa Marchi Platz 14.

Am Sonntag durften die Lk-Turnerinnen ihre Übungen präsentieren. Hier setzte sich Leni Faust gegen starke Konkurrenz durch und siegte mit 49,1 Punkten. Luana Graf erreichte Platz 4, Elisabeth Haschtschek Platz 11, Mia Emilie Mayer Platz 13 und Linn Barino Platz 15.

In der LK 3 gewann Mia Tavidde souverän vor ihrer Teamkollegin Zoe Faust. Sophie Huck verletze sich leider am Barren und erzielte den 6. Platz.

Amelie Sauerbier ging in der Lk2 aufgrund einer Verletzung nur an Barren und Boden an den Start. Hier erturnte sie jeweils die beste Einzelleistung.

Mia Szünder verletzte sich beim Einturnen am Sprung beim Tsukuhara und konnte deshalb ihren Wettkampf nicht beenden. Beim Sprung erreichte sie allerdings noch die höchste Wertung ihrer Wettkampfriege.

Viola Kolle versuchte sich an einer anspruchsvollen LK1 Übung. Leider gelang die Barrenübung im Wettkampf nicht so gut, wie im Einturnen wodurch sie auf Platz 6 landete.

Am 2.10.2021 durften dann auch die P4, P5 und Ak8 Mädchen, sowie unsere Jungs (ab P4) endlich mal wieder einen Wettkampf in Form eines TSG Vereinswettkampfes turnen.

Wir veranstalteten einen vereinsinternen Wettkampf in unserer TSG Halle, bei dem alle Teilnehmer viel Spaß hatten. Ein Dank gilt auch den Trainern, Übungshelfern und Kampfrichtern, ohne die wir die Wettkämpfe nicht hätten durchführen können.

Darüber hinaus fanden am 25.9.2021 in Limburg die hessischen Nachwuchs-Meisterschaften statt.

Hier traten drei Turnerinnen der TSG Münster an.

Darya Gielen erzielte im starken und großen Teilnehmerfeld den 12. Platz in der Altersklasse 7.

In der Altersklasse 9 konnte Jasmeen Sikora den 6. Platz erzielen und Louisa Grimm in der Altersklasse 10 sogar den 5. Platz. Mit diesem schönen Ergebnis qualifiziert sich Louisa für eine Teilnahme beim Deutschland-Pokal in Esslingen.

Trainingsvideos für Senioren

Seniorensport Stuhlgymnastik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport Dehnung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport Fit mit und auf dem Stuhl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport Gymnastik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport 4 Powerübungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport Powerübungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seniorensport Bein- und Rumpfübungen auf dem Stuhl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die
Gaugeräteeinzel-01.03.2020
50+ in der Handballzeitung 2020 V2

Damengymnastik

Montags von 19:30 bis 20:30 Uhr und donnerstags 20:00 bis 21:00 Uhr finden unsere Damengymnastikstunden statt.

Unsere Gruppen stehen unter dem Motto „Fitness und Beweglichkeit“, denn Bewegung ist gesund und macht Spaß.
In unseren Stunden werden Aufwärm-, Dehnungs-, Kräftigungs-, Lockerungs- und Entspannungs-Übungen durchgeführt.

Wir beginnen unsere Stunden mit einem Aufwärmtraining. Darin sind Elemente aus der Aerobic enthalten, bei dem der Kreislauf in Schwung gebracht wird. Im Anschluss werden die Problemzonen wie Bauch, Beine und Po aber auch Arme, Schultern und Rücken gekräftigt.
In unseren Stunden setzen wir verschiedene Sportgeräte, wie Redondobälle, Flexibars, Stäbe, Therabänder, Hanteln, Brazils usw, ein.
Mit Dehnungsübungen und einer kurzen Entspannung endet das Training.

Bei schönem Wetter im Sommer gehen wir zum Aufwärmen eine Runde zum „Walken“ in den Kelkheimer Wald.

_______________________________________________________

Die Trainingseinheiten werden geleitet von Katja Zelser und Astrid Hahn

Katja Zelser:            

Mitglied seit 37 Jahren bei der TSG Münst

Jugend und Übungsleiter C-Lizenz

Montag: 19:30 bis 20:30 Uhr

Astrid Hahn:                       

Mitglied seit 43 Jahren bei der TSG Münster

leitet ebenfalls das Eltern-Kind-Turnen am Montag + Dienstag

Donnerstag: 20:00 bis 21:00 Uhr

Astrid und Katja freuen sich immer auf neue Gesichter. Wer Lust hat, kommt einfach zu den genannten Uhrzeiten zum Schnuppertraining vorbei. Willkommen sind alle Frauen ab 30 Jahren.

Dankeschön Abend 2019

Bilder von der Weihnachtsfeier am 30.11.2019

Bilder von den Hessischen Finalwettkämpfen 2019

  • 62297f67-4d9b-4021-a37b-8e99f116d460
  • a6f5682c-3967-405a-bc84-c69028eb6a55
  • 74930640-0244-4141-a8a2-b2ad1e6d0454
  • 50da9634-4ff1-4511-8c9a-9da70541d8a6
  • 5469b952-6b1c-49e0-bc89-c08affb34a75
  • 8e95909b-3e17-4773-b483-68d9f0422e5d
Fotos: Jörg Eberhard

Amelie Sauerbier und Maren Eberhard vertraten Hessen beim Deutschlandpokal

Aufgrund ihrer tollen Leistungen im Wettkampfjahr 2019 wurden Amelie Sauerbier (Jg 2007), Mia Szünder (Jg 2007) und Maren Eberhard (Jg 2003) für den Deutschlandpokal der Landesturnverbände in Rheda-Wiedenbrück am 2.11.2019 für das Land Hessen nominiert.

Mia Szünder konnte leider verletzungsbedingt nicht antreten.

Amelie Sauerbier erreichte mit dem Hessenteam (Jg 2007-2004) einen tollen 5. Platz.

Maren Eberhard erzielte mit dem Team Hessen (Jg 2003-1990) einen erfolgreichen 10. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

  • DTB-Pokal 12-14
  • DTB-Pokal 16-29

Erfolgreiche Turner

Die Turner der TSG Münster konnten am 31.08.2019 in Hofheim die 2.Runde der Gau- Mannschaftsmeisterschaft mit Erfolg beenden.

Silas D., Valentin F., Raphael M., Jasper N., Tayo V. und Raphael erturnten sich mit großem Abstand zum TV Eschborn den 1. Platz im Sechskampf  P2 – P4 und damit die direkte Qualifikation für das hessische Mannschaftsfinale in Bad Homburg.

Yanik B., Johann H., Daniel M., Simon M. und Calvin S. erturnten sich einen guten 2. Platz im Sechskampf P5 – P8 hinter dem TV Eschborn und vor der TG Unterliederbach. Auch sie qualifizieren sich damit für das hessische Mannschaftsfinale in Bad Homburg.

Beide Teams hatten viel Freude und danken ihren Trainern für die gute Vorbereitung.

PHOTO-2019-10-16-21-28-58

Übungsleiterfahrt nach Olsberg

Am 20. September 2019 ging die diesjährige Fahrt der Übungsleiter/innen ins Sauerland nach Olsberg.

Insgesamt fuhren neun Übungsleiter/innen zum Wandern auf den Spuren von Sebastian Kneipp. Einige von Ihnen starteten ihr Wanderwochenende bereits am Freitag. Abends trafen sich alle gemeinsam bei einem leckeren 3-Gänge Menü im Hotel. Am Samstag folgte der zweite Wandertag bei herrlichem Sonnenschein. Unterwegs lösten wir Baumrätsel, erlebten den Klang des Holzxylophons, kommunizierten über das Baumtelefon und genossen die frische Luft und die warmen Temperaturen. Mittags hatten wir in der freien Natur wieder ein reichhaltiges Buffet. Nach der Rückkehr im Hotel erwartete uns abermals ein sehr leckeres 3-Gänge Menü. Am Sonntag teilte sich unsere Gruppe erneut, die Wanderlustigen erklommen noch einen Aussichtspunkt in der Umgebung und der Rest begab sich in das nahegelegene Winterberg, welches durch den Wintersport sehr bekannt ist. Im Sommer verwandelt sich das Skiliftkarussel in ein Abenteuerland. Ob Sommerrodelbahnen, Mountainbiketrailpark oder der Schanzenwirbel, mit dem man 700m talwärts fahren konnte, waren zu bewundern. Doch auch die Skischanze sowie die Eisbobbahn waren beeindruckend.

Allem voran standen an dem Wochenende jedoch Entspannung, Ruhe und tolle Gespräche mit vielen tollen Erlebnissen und Landschaften im Vordergrund.

  • P1030652
  • IMG_3805
  • IMG_3791
  • IMG_3824
  • IMG-20190921-WA0012
  • IMG_3835

Maren Eberhard und Rahel Franiczek erreichen den 3. Platz bei den deutschen Meisterschaften im Mehrkampf

Am vergangenen Wochenende, 21. und 22.09.2019, fanden in Eutin die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt.

3 Turnerinnen der TSG Münster, Maren Eberhard, Rahel Franiczek und Allegra Novarini, hatten sich hierfür mit überdurchschnittlichen Leistungen bei Meisterschaften im Hessischen Landesverband qualifiziert.

Maren Eberhard und Rahel Franiczek erreichten beide einen hervorragenden 3. Platz in ihren jeweiligen Wettkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!

Maren startete im Deutschen-Sechskampf der Jahrgänge 2002/2003 mit jeweils 3 Disziplinen  aus der Leichtathletik und dem Turnen. Sie wurde in ihrem Wettkampf Jahrgangsbeste des Jahrgangs 2003 und wurde insgesamt lediglich von 2 älteren Athletinnen bezwungen.

Rahel startete im Jahn-Sechskampf der Jahrgänge 2004/2005 mit jeweils 2 Disziplinen aus der Leichtathletik, dem Turnen und dem Schwimmen. Auch sie wurde in ihrem Wettkamp Jahrgangsbeste des Jahrgangs 2005 und konnte auch nur von 2 älteren Athletinnen geschlagen werden.

Allegra startete im Deutschen-Sechskampf der Jahrgänge 2004/2005. Allegra erreichte die Qualifikation für Eutin als 30. in Deutschland. In ihrem Wettkampf steigerte sie sich enorm und erreichte einen tollen 12. Platz. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch!

  • Maren
  • Rahel
  • Allegra

Fotos: Jörg Eberhard

Landesliga-Turnerinnen gewinnen Finale und steigen auf!

Am 8.9. gingen die Turnerinnen der TSG Münster (Allegra Novarini, Mia Szünder, Amelie Sauerbier, Melissa Riemer, Viola Kolle und Rahel Franiczek) beim Landesliga IV Finale in Wellerode bei Kassel (Leistungsklasse 2 Kür) an den Start.

Die Turnerinnen erkämpften sich souverän den Sieg und sicherten sich somit den Aufstieg in die Landesliga III (Leistungsklasse 1 Kür).

Die Mädchen freuen sich sehr.

Herzlichen Glückwunsch!

finale

Gaumannschaftsmeisterschaften Runde 2 in Hofheim

Am 30. August und am 01. September 2019 fand in Hofheim die Rückrunde der Gaumannschaftsmeisterschaften statt. Am Samstagvormittag starteten zu allererst die Jungen in die Rückrunde. Sie konnten nicht nur ihren 1. Platz in der P4 halten, sondern auch den 2. Platz in der P5-7. Damit qualifizierten sich beide Teams der TSG für die hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Dezember. Bei den Turnerinnen gingen die älteren Mädchen mit der LK 2 an den Start. Sie belegten nach der Rückrunde den 2. Platz und werden die TSG Münster am 14./15.09.2019 bei den Regionalwettkämpfen im Turngau Feldberg in Bad Homburg vertreten. In der LK 3 gingen zwei Mannschaften der TSG Münster an den Start. Die 1. Mannschaft belegte einen guten 5. Platz und die Turnerinnen der 2. Mannschaft belegten den 1. Platz und wurden somit Gaumannschaftsmeister und qualifizierten sich damit ebenfalls für die Regionalmeisterschaften. Ebenfalls samstags, am Nachmittag, starteten Turnerinnen in der LK 4 und belegten ebenfalls den 1. Platz und errangen den Titel des Gaumeisters und vertreten die TSG Münster wie die anderen Mannschaften auch bei den Regionalmeisterschaften.

Sonntags ging es in der Früh mit zwei Qualifikationswettkämpfen in der P5 und P5/P6 los. Die Mannschaft der P5 musste aufgrund von Verletzungen geschwächt starten. Sie erkämpfte sich mit ihren 4 Starterinnen den 2. Platz und qualifizierte sich für die Regionalwettkämpfe. Zeitgleich turnte eine Mannschaft in dem Wettkampf der P5/P6. Die Mannschaft errang den 3. Platz und erturnte an diesem Tag sogar den Tagessieg. Danach ging im Rahmenwettkampf die Mannschaft P4-6 an den Start und schaffte es sich vom 7.  auf den 4. Platz vorzukämpfen. Bei unseren jüngsten Turnerinnen erreichte die P4 Mannschaft einen tollen 2. Platz von 12. Erstmalig wurde auch ein Rahmenwettkampf im Kunstturnen AK7/8 ausgetragen, bei dem unsere Mädchen sogar  den Tagessieg erzielen konnten und insgesamt sich über den 2. Platz freuen.

Damit werden insgesamt vier Mannschaften die TSG Münster an den Regionalwettkämpfen des Turngau Feldberg am 14./15. September in Bad Homburg vertreten.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Vier Hessentitel beim Landesturnfest

Die Turner und Turnerinnen der TSG Münster schlossen erfolgreich mit 4 Meistertiteln am Landesturnfest in Heppenheim ab.

Im Rahmen des Landesturnfestes fanden für die Turner der TSG Münster die hessischen Einzefinalwettkämpfe bzw. die hessischen Meisterschaften statt. In der Pflichtstufe P4-6 belegte Johann Haschtschek in seiner Altersklasse den 5.Platz. Ebenfalls in der Pflichtstufe P4-6 wurde Simon Mohr als jüngster Teilnehmer seiner Altersklasse mit dem 2.Platz Vizehessenmeister. Hessischer Finalmeister in der P4 wurde Valentin Froitzheim. Im Kunstturnen in der AK7 wurde Tiago Gomez Blancke Hessenmeister. In der höheren Altersklasse AK9 im Kunstturnen belegte Leo Hendrischke einen guten 8.Platz.

Die Turnerinnen der TSG Münster absolvierten in der Altersklasse 16/17 Hessische Finalwettkämpfe, Hessische Mehrkampfmeisterschaften oder nahmen am Turnfestwettkampf teil. Den 1.Platz und somit Hessenmeisterin im Jahnsechskampf in der AK14/15 wurde Rahel Franiczek und schaffte durch die A-Qualifikation die Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 21./22.September 2019 in Eutin. Wie im vergangenen Jahr gewann Maren Eberhard auch dieses Jahr den Titel der Hessenmeisterin im Deutschen Sechskampf der Altersklasse 16/17 und qualifizierte sich wie Rahel Franiczek für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. In der Alterklasse 14/15 im deutschen Sechskampf wurde Allegra Novarini Vizehessenmeisterin und hofft durch die B-Qualifikation ebenfalls an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften teilzunehmen. In der AK12/13 im deutschen Sechskampf belegten Mia Szünder den 8.Platz und Mia Tavidde den 14.Platz. In den hessischen Finalwettkämpfen der AK16/17 erturnten sich Viola Kolle den 17.Platz und Melissa Riemer den 36.Platz. Sie starteten in der LK2. In der LK3 bei den hessischen Finalwettkämpfen erreichten Leila Huck den 24.Platz und Celina Pillinger den 36.Platz. Außerdem starteten weitere Turnerinnen in der LK3 an den Turnfestwettkämpfen.

Hessisches Landesturnfest 2019

Vom 19. – 23.06.2019 fand das Hessische Landesturnfest in Bensheim/Heppenheim statt. Wir mit 20 Turnerinnen und 4 Betreuern teil.

Zusätzlich hatten 5 unserer Jungs hessische Einzelfinalwettkämpfe bzw. hessische Meisterschaften.

Die Turnerinnen absolvierten in der Altersklasse 16/17 hessische Finalwettkämpfe, hessische Mehrkampfmeisterschaften oder nahmen am Turnfestwettkampf teil.

Alle Teilnehmerinnen hatten viel Spaß und konnten in ihren Wettkämpfen gute Erfolge erzielen.

Neben den Wettbewerben standen natürlich auch tolle Freizeitaktivitäten auf dem Programm.

Los ging es am Mittwoch mit einer tollen Auftaktshow von Felix Jaehn.

Donnerstags besuchten wir am Abend die Turnfestgala. Den Freitag verbrachten wir mit Spaß und Sport auf der Turnfestmeile und dem nahegelegenen Badesee. Beim Turnfest Warrior schafften Maren und Viola es sogar ins Finale für Sonntag (allerdings lag der Termin hierfür leider nach unserer Abreise).

Samstags feierten wir nach erfolgreichen Wettkämpfen beim Culcha Candela Konzert und der anschließenden Turnfestparty.

Wir hatten einen Riesen Spaß und freuen uns schon auf deutsche Turnfest 2021 in Leipzig.

4769fed8-7194-440e-81fd-d4142281bcda

Drei Hessen-Titel für die TSG Münster

Bei den diesjährigen Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im deutschen Sechskampf gewannen alle fünf Teilnehmer/-innen der TSG Münster in Fulda einen Platz auf dem Treppchen.
Die Turner Simon Mohr (2010) und Johann Haschtschek (2008) bestritten zunächst einen Dreikampf an Reck, Boden und Barren. Anschließend erfolgte der leichtathletische Wettbewerb im 50m-Sprint, Weitsprung sowie Schlagballwurf. Beide setzten sich in ihren jeweiligen Altersklassen verdient gegen ihre Mitstreiter durch und gewannen die Goldmedaille.
Die drei Turnerinnen Lena Press (1. Platz), Mia Herr (2.Platz) und Sophie Huck (3. Platz) traten in ihrer Altersklasse (Jahrgang 2009) im Bereich der LK 4 an und machten die Platzverteilung unter sich aus.

Im turnerischen Dreikampf waren Übungen an Boden, Barren und Sprung gefragt und der Wettkampf in der Leichtathletik entsprach den Disziplinen der Jungs.
Alle fünf Teilnehmer/-innen bewiesen bei diesem Mehrkampf ihre athletische Vielseitigkeit.

Herzlichen Glückwunsch!

  • hmkm 2019 1
  • hmkm 2019

Gaumannschaftsmeisterschaften Runde 1

Am 25./26. Mai 2019 fand bei uns die erste Runde der Gaumannschaftsmeisterschaften männlich und weiblich statt.

Da wir Ausrichter der ersten Runde waren, stand uns ein arbeitsreiches Wochenende bevor. Am Freitag erfolgten der Aufbau der Gerätschaften in der Waldsporthalle sowie der Bewirtungsbereich im Foyer.

Am Samstagmorgen starteten zu allererst unsere männlichen Turner. Es traten von der TSG Münster zwei Mannschaften an, eine in der P4 (derzeit 1.Platz) und eine Mannschaft in der P5 (derzeit 2.Platz). Beide Mannschaften erturnten einen großen Punktevorstand für die Rückrunde Ende August und der damit verbundenen Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften heraus. Weiter ging es mit den weiblichen Turnerinnen der TSG Münster. In der LKII belegten die Turnerinnen den 2.Platz und die Turnerinnen der LKIII (1.Mannschaft) den 1.Platz. In der LKIII (2.Mannschaft) liegt die Mannschaft der Turnerinnen derzeit auf einem 5.Platz und die Turnerinnen der LKIV auf dem 1.Platz. Damit haben die älteren Turnerinnen gute Voraussetzungen für die Rückrunde Ende August und der damit verbundenen Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften geschaffen. Am Sonntag in den Pflichtstufen erturnten die Mädchen in der P5 (quali) den 1.Platz, in der P5-P6 (quali) den 3.Platz. Auch hier haben sich die Turnerinnen gute Voraussetzungen für die Rückrunde geschaffen.

In den Rahmenwettkämpfen P3/ P4, Teilnahme durch unsere jüngeren Turnerinnen, wurde der 2.Platz erturnt und im Wettkampf P4-6 erreichten die Turnerinnen den 7.Platz. Die Turnerinnen der AK 7/8 erturnten den 2.Platz.

Die Ergebnisse im Einzelnen sind einsehbar unter:

https://www.turngau-maintaunus.de/siegerlisten

Für das leibliche Wohl der Turner/-innen sowie der zahlreichen Gäste war im Foyer der Waldsporthalle durch ein reichhaltiges Angebot (Würstchen, Salat, belegte Brötchen, Süßes sowie Kaffee und Kuchen) gesorgt.

Am 31. August/ 1. September 2019 findet die Rückrunde der Gaumeisterschaften in Hofheim statt.

Nach einem guten Qualifikationswettkampf auf Hessenebene Anfang April, konnten sich Amelie Sauerbier (Altersklasse 12-13) und Maren Eberhard (Altersklasse 16-17) für den Deutschland Cup in Hösbach/ Bayern qualifizieren. Unsere dritte Turnerin Mia Szünder (Altersklasse 12-13) errang den undankbaren 4. Platz, womit sie die Qualifikation leider knapp verpasste.

Für Maren, die den Vizetitel in der Leistungsklasse LK1 holte und Amelie, die in ihrer Altersklasse das Podest vollendete, stand nun der Deutschland Cup am 4. Mai im Terminkalender.

Amelie Sauerbier erturnte sich aufgrund guter und fehlerfreier Übungen einen tollen 20. Platz im starken Teilnehmerfeld von 39 Turnerinnen aus allen Landesturnverbänden.

Am Nachmittag ging Maren Eberhard an den Start und konnte sich nach guten Übungen an den Geräten Sprung, Boden, Balken und Stufenbarren einen hervorragenden 17. Platz sichern. Somit landete sie im Mittelfeld der teils ein Jahr älteren Gegnerinnen.

Um sich im nächsten Jahr mit noch mehr Turnerinnen der TSG Münster für den Deutschland Cup zu qualifizieren, heißt es nun trainieren, trainieren, trainieren.

Wir gratulieren unseren zwei Turnerinnen und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Turnerinnen der TSG Münster erfolgreich im hessischen Landesfinal-Wettkampf 2019

Am 07.April 2019 fand wie am Vortag in Heusenstamm erneut ausgerichtet durch den TSV Heusenstamm der hessische Landesfinal-Wettkampf LK1 Gerätturnen weiblich statt. Von der TSG Münster starteten drei Turnerinnen an den vier olympischen Geräten Boden, Sprung, Barren und Balken.

Bei diesem Wettkampf handelte es sich um einen Qualifikationswettkampf für den am 04./05. Mai 2019 stattfindenden DTB Cup.

Mit dem errungenen 2.Platz hat sich die Turnerin M. Eberhard für den DTB Cup sicher qualifiziert.

Den 3.Platz hat sich A. Sauerbier erturnt und kann sich eventuell ebenfalls noch qualifizieren. Die dritte Turnerin M. Szünder erreichte einen hervorragenden 4. Platz.

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende durch die Turnerinnen der TSG Münster.

Herzlichen Glückwunsch

Turnerinnen der TSG Münster erreichen Rang 1 im ersten Landesliga-Wettkampf 2019

Am 06 April 2019 fand in Heusenstamm ausgerichtet durch den TSV Heusenstamm die erste Runde des Wettkampfs in der Landesliga IV Süd statt. Die sieben Turnerinnen der TSG Münster starteten in der Wettkampfklasse LK2 Kür modifiziert.

Es wurde an den vier olympischen Geräten Boden, Sprung, Barren und Balken gestartet.

Die Turnerinnen der TSG Münster starteten mit Erfolg an diesem Wettkampf und errangen den 1.Platz.

Somit wurde eine gute Ausgangssituation für den zweiten Wettkampf in der Landesliga IV am 16. Juni 2019 gelegt.

Herzlichen Glückwunsch

image1
Suche Üleiter männl.
Pizzaessen Jungs 28.03.2019

Gau-Einzelmeisterschaft weiblich 2019

  • DSC_1003
  • IMG-20190319-WA0002
  • DSC_0973

Gau-Einzelmeisterschaft männlich 2019

6 Geräte Einzel Meisterschaften männlich am 17

Gau-Geräte-Einzelmeisterschaft 2019

Gera_te Einzel Wettkampf 2019

Bilder vom Faschingsturnen

Bericht Neue Trainingsstunde
Tshirts Homepage

Bilder vom Hessischen Finale LK 3

Übungsleiterfahrt ins Saarland

Unsere diesjährige Fahrt der Übungsleiter/innen zum Wandern führte uns in Saarland an die französische Grenze in den Ort Saarwellingen.

Ein Teil der Übungsleiterinnen startete schon am Freitagmorgen in das Wochenende. Sie hatten vor bereits am Freitag eine kleine Wanderung zu unternehmen, doch leider spielte das Wetter Ihnen dabei einen Streich. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch, es wurde erst einmal in einer überdachten Bushaltestelle ein kleines Picknick eingenommen. Im Anschluss versuchte man das Beste aus der Wetterlage zu machen und erkundete den Ort. Am Abend traf der Rest der Gruppe ein und in gemütlicher Runde wurde zu Abend im Hotel gegessen und man ließ den Abend in fröhlicher Runde ausklingen.

Am Samstag war der Wettergott mit uns und wir konnten auf unsere Wanderung der „Litermont-Gipfeltour“ in Nalbach machen. Mit ordentlichem Proviant ging es auf unsere Tour von insgesamt 14 km. Das Wetter war ideal, nicht zu heiß aber doch sonnig. Den Gipfel erklungen wurde das Proviant ausgepackt und sich erst einmal ordentlich gestärkt. Der ein oder andere Wanderer, der vorbei kam schaute ganz neidisch auf unsere reichlich gedeckte  Festtafel am Fuße des Gipfelkreuzes. Der Rückweg, trotz einigen Kilo’s im Rucksack weniger dafür allerdings mehr im Magen, ging viel schneller als der Hinweg. Am Abend hatten wir ein sehr schönes Lokal zum Essen gehen in Saarwellingen ausgemacht und wir waren froh eine männliche Person bei uns zu haben, der unsere Reste verwertete, „danke Heiko“. Zurück im Hotel, zwar schon recht müde, feierten wir noch in den Geburtstag von Sandra rein.

Wir hatten eigentlich vor ebenfalls am Sonntag noch einmal wandern zugehen, doch der Wettergott war uns wie am Freitag nicht so wohlgesonnen und es musste ein Alternativprogramm her. Wir fuhren in den Rosengarten nach Zweibrücken zum Herbst- und Gartenmarkt. Am frühen Nachmittag traten wir wieder unsere Heimreise an, bei der wir leider noch in ein schweres Unwetter gerieten. Es war wieder trotz Wetterkapriolen ein gelungenes Wanderwochenende, dank der tollen Organisation von Sandra!

image1

Maren Eberhard gewinnt Deutsche Meisterschaft im Mehrkampf

Am Sonntag, den 16. September gelang es erstmals einer Turnerin der TSG Münster den Titel im Deutschen Sechskampf zu erringen.

Im niedersächsischen Einbeck wurden die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Jahr 2018 ausgetragen, bei denen rund 1.000 Athleten in 75 unterschiedlichen Wettkampfklassen teilnahmen.

Der Deutsche Sechskampf ist eine Kombination aus den Einzelsportarten Leichtathletik und Gerätturnen, bei dem je drei Disziplinen in der Leichtathletik und im Gerätturnen absolviert werden müssen.

Für die TSG Münster hatten sich Maren Eberhard sowie Anette Lohle in zwei unterschiedlichen Altersklassen dafür qualifiziert.

Die 15-jährige Kelkheimerin Maren Eberhard setzte sich in einem teilnahmestarken Wettkampf mit Erfolg durch und gewann im deutschen Sechskampf den ersten Platz und errang damit den Titel der „Deutsche Meisterin“.

Nach guten Leistungen in der Leichtathletik, den Disziplinen Weitsprung, Kugelstoßen und dem 100 Meter Sprint, führte Maren bereits das Feld nach der Hälfte des Wettkampfs knapp an. Trotz strenger Wertungen im Gerätturnen (Sprung, Stufenbarren und Boden), bei denen Kürübungen der Leistungsklasse LK II gezeigt werden mussten, bewies Maren Eberhard abermals, dass sie derzeit im Deutschen Sechskampf die beste Athletin ihrer Altersklasse in Deutschland ist. Sie gewann den Wettkampf mit über zwei Punkten Vorsprung vor der 2. Platzierten.

Eine weitere Turnerin der TSG Münster, Anette Lohle, bewies ihr Können bei den jüngeren Sechskämpferinnen in der Altersklasse 12-13 Jahre. Für sie war es die erste Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften. Anette Lohle erreichte einen guten 29. Platz in einem starken Teilnehmerfeld von 56 Mädchen.

Die erfolgreichen Turnerinnen der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften sowie die verantwortlichen Trainer würdigte der 1.Vorsitzende der TSG Münster, Peter Schreiber mit einem Empfang in der TSG Gaststätte „bei Marko“.

1. Platz beim Wettkampf in der Landesliga 

Am 09.September fand in Biedenkopf der Wettkampf in der Landesliga 4 Nord statt, an dem Turnerinnen der TSG Münster teilnahmen. Den ersten Wettkampf in dieser Liga hatten unsere Turnerinnen im Frühjahr mit dem ersten Platz abgeschlossen. In diesem Wettkampf gingen unsere Turnerinnen trotz Abgängen am Balken erneut mit dem 1. Platz aus dem Wettkampf und turnten sich somit in das Finale der Besten 8 aus gesamt Hessen. Der Wettkampf der Besten 8 findet am 21. Oktober 2018 in Gründau statt und an diesem Wettkampf wird um den Aufstieg in die nächst höhere Liga geturnt.

Hessen-Nachwuchs schnuppert auf Bundesebene

Unsere Turnerin Louisa Grimm (TSG Münster – TTS Frankfurt) und 4 weitere hessische Turnerinnen trainierten im August zusammen mit 30 weiteren Turnerinnen der AK 7/8 aus ganz Deutschland 4 Tage lang unter der Leitung von Bundesnachwuchstrainerin Claudia Schunck. Daneben konnten die jungen Turnerinnen bei weiteren Top Trainerinnen wie Tatjana Bachmayer, Regina Krauß, Carolin Salomon nicht nur ihr Können unter Beweis stellen, sondern auch viele neue Eindrücke gewinnen.

grimm

Dreifacher Hessenmeistertitel für die TSG

Bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften im Deutschen Sechskampf AK 14-15 in Steinau gewann Maren Eberhard souverän den Titel und qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften.

Ebenfalls in dieser Altersklasse gestartet belegte Mellissa Riemer einen hervorragenden    6. Platz.

Im Wettkampf AK 12-13 wurde Anette Lohle sehr gute 5. und hat sich über die B-Qualifikation ebenfalls für  die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Johanna Brühl belegte einen guten 16. Platz im starken Teilnehmerfeld.

In der Altersklassen AK 9 hat Lena Preß bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften im Deutschen Sechskampf den Titel mit einer tollen Leistung im Turnen und in der Leichtathletik gewonnen.

In der Altersklasse AK 11 gewann Mia Szünder ebenfalls den Titel der Hessenmeisterin nach ganz starker Leistung. Im gleichen Wettkampf wurde Mia Tavidde hervorragende 3. und Amelie Sauerbier belegte einen sehr guten 6. Platz.

Damit gingen 3. Hessenmeistertitel an diesem Wochenende an Sportlerinnen der TSG Münster!

Gratulation an die erfolgreichen Sportlerinnen!

Bilder von den Gaumannschaftsmeisterschaften in Hofheim am 09./10.06.2018

Erste Bilder von den Gaumannschaftsmeisterschaften in Hofheim am 28./29.04.2018

Turnerinnen der TSG waren sehr erfolgreich bei den Gau-Gerät-Einzelmeisterschaften am 25. Februar in Hornau

Am 25.2. fand in Hornau der erste Wettkampf der Saison 2018 im Geräteturnen weiblich statt. Hier wurde die Gaumeisterin an jedem einzelnen Gerät ermittelt. Antreten durfte jede Turnerin in einer Wettkampfklasse an maximal zwei Geräten. Die TSG Münster war der erfolgreichste Verein an diesem Wettkampftag mit insgesamt 13 Siegen und 8 Vizetiteln sowie einigen dritten Plätzen.

Ergebnisse:

Viola  Kolle (2002) LK2, 2 Siege: Balken und Boden

Maren Eberhard (2003) LK2, 2 Siege: Balken und Sprung

Mia Szünder (2007) Lk4, 2 Siege: Barren, Sprung

Amelie Sauerbier (2007) Lk4, 2 Siege: Balken und Boden

Anette Lohle (2005) Lk3, 1 Sieg: Sprung

Maya Hütte (2003) LK2, 1 Sieg: Barren

Lara Hütte (2000) LK2, 1 Sieg: Barren

Helena Barino (2001) LK2, 1 Sieg: Barren

Meta Kilp (2006) Lk3, 1 Sieg: Barren

Vizetitel:

Helena Barino (Balken), Leah Barino (Balken, Barren), Lara Hütte (Sprung), Mia Tavidde (Sprung, Barren), Shireen Sikora (Sprung, Balken)

Weihnachtsfeier am 25.11.2017

Helferabend am 17.11.2017

helfer-2017

Hallensportfest am 05.11.2017

An unserem diesjährigen Hallensportest am 05.11.2016 starteten rund 85 Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren. Die Teilnehmer versuchten sich mit großer Begeisterung in den Disziplinen Weitsprung, Weit Wurf und Sprint. Hierbei starteten die jungen Sportler jeweils getrennt nach Geschlecht und Alter, nur beim anschließenden Stafellauf wurde gemeinsam gekämpft.
Neben „alten Hasen“ starteten jedoch auch einige Kinder zum ersten Mal am Hallensportest. Die Kinder durften sich in den vergangenen Wochen in den einzelnen Sportstunden auf das Hallensportest vorbereiten.
Höhepunkt des Sportestes war und blieb natürlich der abschließende Stafellauf. Hier wurden die Kinder unter Mithilfe der Betreuer, Eltern, Großeltern und Mitstreitern was das Zeug hält angefeuert.
Für das leibliche Wohl wurden seitens der Eltern im Foyer wieder zahlreiche Kuchen-, Wurstbrot- und Brezelspenden zur Verfügung gestellt.
Auf diesem Wege bedanken wir uns hierfür sehr herzlich.
Die kleinen TSG-Wetkämpfer verließen am Ende der Veranstaltung glücklich und mit einer Medaille um den Hals die Sportveranstaltung.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

bericht-halloween-party-29-10-17

Übungsleiterfahrt vom 22. – 24.09.2017

Unsere diesjährige Übungsleiterfahrt führte uns auf die Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land.

Bei herrlichem Wetter wurde wieder gewandert. Nach einem recht steilen Anstieg ging es durch Weinberge entlang des Traumpfades. Für Verpflegung zwischendurch war ausreichend gesorgt. Es wurde viel gelacht und wir wurden mit traumhaften Blicken auf die Mosel belohnt. Selbstverständlich wurde auch der Mosel Wein getestet. Am Sonntag besuchten wir noch Maria Lach. Wir wanderten erst entlang des Sees bevor wir uns im Anschluss die Abtei anschauten. Es war wie die Jahre zuvor ein gelungenes und perfekt organisiertes Wochenende!!!

Sandra, Moni, Astrid, Gertrud, Susanne und Kirsten

Bilder von den Stadtmeisterschaften am    16. September 2017

Bilder vom Gaukindereturnfest 2017

  • p1200185
  • p1200189
  • p1200187
  • p1200190
  • p1200178
  • p1200192

Bilder vom Internationalen Deutschen Turnfest 2017 in Berlin

wir-fahren-auf-das-internationale-deutsche-turnfest

Die TSG Münster freut sich über 6 Titel bei den Gau-Einzelmeisterschaften 2017 in Sulzbach!

Am Samstag, den 25.03.2017 starteten die diesjährigen Gau-Einzelmeisterschaften mit den Jungs.

Hier siegte Simon Mohr in dem Wettkampf P2-4 Vierkampf.

Enea Berti gewann den Sechskampf in der P4 vor Johann Haschtschek. Beide Turner haben sich für die hessischen Einzelfinals in Fulda qualifiziert.

Am Sonntagden 26.03.2017  gingen unseren älteren Mädchen schon füh morgens an den Start. Lara Hütte wurde Vizemeisterin in der LK2 (2000/2001).

Maren Eberhard siegte mit großem Abstand zur zweitplatzierten in ihrer Altersklasse und konnte sich so für die hessischen Einzelfinals in Mörlenbach qualifizieren.

In der Lk3 gewann Belinda Hellmann im Wettkampf (2004/2005). Auch sie wird die TSG in Mörlenbach vertreten. Alicia Hartmann landete in diesem Wettkampf auf Rang 3.

Im Rahmen- Wettkampf LK3 18 Jahre und älter wurde Chiara Sauerbier zweite.

In dem Rahmenwettkampf-Wettkampf LK3 17 Jahre und jünger siegte Helena Barino vor Jule Wolf.

In der P5 (2007 und jünger) konnte sich Mia Tavidde dank ihres Sieges die Qualifikation für die hessischen Einzelfinals sichern.

Im Rahmenwettkampf P5 (2006 und jünger) erreichte Lena Press (2009) als eine der jüngsten Teilnehmerinnen den 3. Rang im 40 teilnehmerstarken Feld.

Die Abteilung Turnen ist stolz auf die hervorragenden Leistungen von allen Kindern. Insgesamt starteten an diesem Wochenende 35 Turnerinnen und Turner der TSG.

  • dsc01135
  • dsc01130
  • dsc01129
  • dsc01123
  • img_8807
  • 2017-03-27-photo-00000023
  • 20170326_191515
  • 20170326_170507
  • 20170326_164806
  • 20170326_153834

TSG Jungen wieder erfolgreich

Die jungen Turner der TSG Münster waren wieder mal sehr erfolgreich bei der Gau Einzelmeisterschaft in Sulzbach am 24.03.2017. Nach wochenlangem hartem Training unter Trainer Nik Rreshka und den Trainerinnen Andrea Wolf und Alex Kreutel, zeigten die bestens vorbereiteten Jungs Topleistungen. In der Wettkampfklasse P2-P4 belegten Simon Mohr den 1. Platz, Leonard Hendrischke den 4. Platz, Daniel Meeßen den 5. Platz und Valentin Froitzheim den 12. Platz. In der Wettkampfklasse P4-P6 belegten Calvin Schröder den 7. Platz und Yanik Buschow den 8. Platz. Enea Berti belegte in der Wettkampfklasse P4 den 1. Platz und Johann Haschtschek in derselben Klasse den 2. Platz. Mit diesen Leistungen qualifizierten sich diese zwei Jungs für die hessische Meisterschaft in Petersberg/Fulda am 6./7. Mai 2017.

2017-03-27-photo-00000023

Erste Bilder der Gau-Einzelmeisterschaften vom 25./26.032017

  • p-stufen-1
  • p-stufen

Gau-Geräte-Einzelmeisterschaft am 11./12.3

In Hornau startete die diesjährige Wettkampfsaison der Turnerinnen am zweiten Märzwochenende.

Die Mädchen turnten an maximal zwei Geräten um die Gau-Geräte Einzelmeisterschaft.

Leah Barino (18 Jahre und älter)erkämpfte einen Titel am Schwebebalken und würde zweitplatzierte am Barren.

Lara Hütte sicherte sich gleich zwei Siege in der LK2 (2000/2001) an Sprung und Barren.

Ebenso wurde Maren Eberhard in der LK2 (2002/2003) an Balken und Barren Meisterin.

Viola Kolle sicherte sich im selben Wettkampf den Sieg am Sprung.

Ebenso erfolgreich war Belinda Hellmann in der LK3 (2004/2005). Sie gewann gleich zwei Titel am Schwebebalken und am Boden.

Auch unsere Jüngsten Starterinnen waren sehr erfolgreich. Hier könnte Lena Press in der P5 den Sieg am Barren erzielen und wurde Vizemeisterin am Boden.

Erste Bilder der Gau-Geräte-Einzelmeisterschaft

  • 20170312_165425
  • 20170312_141050

Die Turnerinnen der TSG  in neuem Outfit

Die Turnerinnen der TSG Münster präsentieren sich in ihrem neuen Turnanzug.

Es treten jetzt, ob groß oder klein, alle Turnerinnen einheitlich an den Wettkämpfen an.

Es wurde großer Wert darauf gelegt, die Vereinsfarben der TSG Münster in diesem Anzug zu integrieren. Ein Turnanzug ist sehr teuer und Dank einiger Sponsoren konnte der Eigenanteil der Eltern sehr gering gehalten werden.

Wir danken recht herzlich unseren Sponsoren Peter Schreiber (Immobilien e K), Markus Kilp (Kilp Metallbau GmbH) und Alexandra Zimmermann, Patin der Fraport AG für Ihre Unterstützung.

  • Turnanzug2
  • Turnanzug1