08.09.2019

Das Wochenende

Einen nahezu kompletten Spieltag unserer Jugendmannschaften bot uns das vergangene Wochenende. Und wie im Handball üblich war für jeden etwas dabei.

Die Vereinschroniken geben zwar keine genaue Auskunft über historische Spielergebnisse. Es dürfte aber wohl kaum häufig vorgekommen sein in der langen Historie des Handballsports der TSG Münster, dass eine Mannschaft Ihr Spiel mit einer Tordifferenz von 44 (in Worten: vierundvierzig) Toren gewinnen konnte. So geschehen am frühen Samstag Nachmittag, als die Mädels unserer weiblichen A-Jugend zum Saisonauftakt im Heimspiel in der Eichendorffhalle die Mannschaft vom TuS Nieder-Eschbach begrüßen durften. Zum Endergebnis von 48:4 konnten alle Spielerinnen ihren Beitrag leisten, und die Frage sei erlaubt, ob man wohl in der richtigen Liga spielt. Der weitere Saisonverlauf wird es zeigen. Zum Spielbericht der Mädels geht’s hier.

Ansonsten ein sehr wohl gemischtes Wochenende für unsere Handballerinnen und Handballer. 

Ihr Abenteuer Jugendbundesliga Handball begann für unsere männliche A-Jugend von Trainerduo Bastian Dobhan und Marius Steinmetz mit einer langen Fahrt zum Tor zum Sauerland, ins südwestfälische Hagen. Und dass in der Bundesliga ein rauer Wind weht, durften unsere Jungs bereits im ersten Spiel der neuen Saison  erfahren. Nach einer 24:34 Niederlage gegen den VfL Eintracht Hagen (Spielbericht hier) trat man am Sonntag Nachmittag die Heimreise in den Taunus an. Aber Kopf hoch, Jungs, die Heimspiele sind die, die gewonnen werden müssen! Und da wollen wir Zuschauer euch kräftig unterstützen.

Durchwachsen auch das Bild bei unserer C-Jugend. Zumindest einen Punkt konnte die C1 um Trainer Stefan Hartmann beim Remis gegen die mJSG Schwarzbach erringen. So schickte man die Gästemannschaft mit nur einem Punkt in der Tasche zurück nach Kriftel, die, wenn man dem Spielbericht Glauben schenken darf, es durchaus verdient gehabt hätte, mit beiden Punkten die Heimreise antreten zu dürfen. Verdient gehabt hätte diesen einen Punkt wohl unsere C2, die allerdings nach ihrer 24:25 Auswärtsniederlage beim SV Seulberg mit leeren Händen wieder in Münster ankam. So war es die C3, die mit einem überzeugenden und deutlichen 32:17 Auswärtssieg gegen die zweite Mannschaft vom SV Seulberg für ein Erfolgserlebnis sorgte.

Ein durchweg erfolgreiches Wochenende hatten unsere Jungs der D- und der E-Jugend. Alle vier Mannschaften konnten ihre Saisonauftaktspiele gewinnen. Zum Spielbericht der E1 gehts hier, zu dem der D1 hier.

Während die Mädels unsere weiblichen E-Jugend nach ihrem erfolgreichen Auftaktspiel vergangenen Samstag (Spielbericht hier) an diesem Wochenende spielfrei hatten, verlor unsere weibliche D-Jugend ihr Spiel beim TuS Nordenstadt mit 18:22, schlugen sich aber äußerst tapfer ob der körperlichen Unterlegenheit und zeigten ein gute Leistung, die Mannschaft und Trainerteam voller Zuversicht in die Zukunft schauen lässt.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

 

Am nächsten Wochenende geht es dann endlich los! Oberligaauftakt für unsere Erste gegen die HSG Pohlheim. Bereits das erste Spiel dürfte einen Fingerzeig geben, worauf wir uns in dieser Saison einzustellen haben. Nach einer harten und schweißtreibenden Vorbereitung aber gehen die Mannen um Coach Alexander Adamski voller Zuversicht in die neue Saison, bauen aber auch wieder auf die Fans, die am Samstag zur gewohnten Zeit um 19:00 Uhr in der Eichendorffhalle für lautstarke Unterstützung sorgen können.

Und zum Abschluss des Heimspieltages der TSG-Mannschaften kehrt dann am Sonntag die Jugendbundesliga Handball zurück in die Eichendorffhalle.  Im ersten Heimspiel der Saison am Sonntag um 17:00 Uhr heißt es, die Auftaktniederlage vergessen zu machen und gegen die HG Saarlouis die ersten Punkte der Saison einzufahren.

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

02.09.2019

Das Wochenende

Die ersten Jugendmannschaften der TSG Münster sind am vergangenen Wochenende in die neue Saison 2019 / 2020 gestartet.

Der Spielplan war noch sehr übersichtlich, aber mit den ersten Spielen der TSG-Jugend ist die neue Saison eröffnet. Während die Mädels unserer D-Jugend sowie die Jungs der C2 ihre Spiele erfolgreich bestreiten konnten, verlor unsere D2 ihr Heimspiel zum Saisonauftakt.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Das nächste Wochenende bietet uns dann schon einen nahezu kompletten Spieltag unserer Jugendmannschaften. Höhepunkt sicherlich das erste Spiel unserer männlichen A-Jugend in der Jugendbundesliga Handball (JBLH). Zum Saisonauftakt geht es am Sonntag zum VfL Eintracht Hagen. Bereits um 07:45 Uhr am frühen Morgen wird sich der Bus mit Mannschaft und Fans auf den Weg ins Südwestfälische machen, und die Mannschaft der Trainer Bastian Dobhan und Marius Steinmetz wird alles geben, um einen erfolgreichen Start in der Bundesliga feiern zu können.

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

06.05.2019

Das Wochenende

Aus, Ende und Vorbei!

Die Saison 2018/2019 unserer Aktivenmannschafften hat mit dem letzten Spieltag ihr Ende erreicht. Und unterschiedlicher als an diesem Wochenende können die erzielten Ergebnisse nicht sein.

Während die Zwote mit ihrem 28:43 Auswärtssieg gegen die Tus Holzheim II ein kleines Schützenfest feiern durfte und die Saison auf einem hervorragenden 7. Tabellenplatz der Bezirksoberliga beendet, gewann auch die Dritte ihr letztes Saisonspiel beim TV Hattersheim mit 21:25 und beendet ihre Spielzeit auf dem 6. Tabellenplatz.

Bitter wurde das Saisonende für unsere Erste. Hatte man es viele Spieltage vor Rundenschluss selbst in der Hand, für ruhige und sichere Verhältnisse zu sorgen, muss man sich nach der  27:24 Auswärtsniederlage bei der MT Melsungen II (Spielbericht) mit einem völlig enttäuschenden Tabellenplatz 11 der Oberliga Hessen zufrieden geben. Nach einer glänzenden Hinrunde hat man zu keinem Zeitpunkt der Rückrunde an diese Leistungen anknüpfen können, und so müssen wir erneut über das Saisonende hinaus abwarten, wie sich diesmal der neue Hessenmeister TV Kirchzell, dem wir an dieser Stelle herzlich zur Meisterschaft gratulieren, in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga schlagen wird. Nur im Aufstiegsfall nämlich wird es auch in der nächsten Saison Oberligahandball unserer Ersten in der Eichendorffhalle zu sehen geben. 

Aber zum Glück gibt es ja noch unsere Jugendabteilung. Während viele unserer Jugendmannschaften bereits Qualifikationsspiele zur nächsten Saison bestreiten, ist es der noch aktiven B-Jugend zu verdanken, dass wir zumindest im Jugendbereich in der nächsten Saison Bundesligahandball unserer zukünftigen A-Jugend bewundern dürfen. Welch Gegensatz!

Und nach der 26:22 Auswärtsniederlage im Viertelfinalhinspiel zur Deutschen Meisterschaft beim THW Kiel (Spielbericht hier) haben die Jungs von Trainer Bastian Dobhan noch alle Chancen, sich im Rückspiel sogar für das Halbfinale zu qualifizieren.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Neben den Qualifikationsspielen unserer Jugendmannschaften, deren Termine der TSG Münster Handball App zu entnehmen sind, fiebert die gesamte TSG Fangemeinde bereits auf das Viertelfinalrückspiel unsere B-Jugend zur Deutschen Meisterschaft gegen den THW Kiel hin und wird hoffentlich auch wieder für eine stimmungsvolle Atmosphäre in einer prall gefüllten Eichendorffhalle sorgen.

Jungs, da geht noch was!

 

Hier das Viertelfinale im Überblick:

 

 

 

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

 

29.04.2019

 

Das Wochenende

Wie lange benötigt man für die Fahrt vom Himmel zur Hölle?

Exakt 210 Minuten! Das zumindest zeigten uns die Handballer unserer B-Jugend und unserer Ersten an diesem Wochenende. So weit scheint der Weg also nicht zu sein.

Während die Nachwuchshandballer des Trainergespanns Bastian Dobhan und Marius Steinmetz die Fans der TSG mit dem Erreichen des Viertelfinals der Deutschen Meisterschaft am Samstag Nachmittag in den siebten Himmel versetzten, sammelte die Erste am Abend die Fans ein und begleitete sie in die Hölle der Abstiegsregion der Oberliga Hessen.

Aber der Reihe nach. Mit einem hart erkämpften Unentschieden (21:21) in einer spannungsgeladenen Partie gegen die SG Pforzheim/Eutingen (Spielbericht mit Bildern) belohnten sich die Jungs unserer B-Jugend mit dem Erreichen des Viertelfinals selbst für eine lange und kräftezehrende Saison 2018/2019 und spielen in der Saison 2019/2020 in der A-Jugend Bundesliga. Endlich mal wieder Bundesligahandball in Kelkheim, Glückwunsch Männer! Während es bereits am nächsten Wochenende im Viertelfinale in den Norden der Republik gegen den THW Kiel geht, ließt sich auch das restliche Teilnehmerfeld wie die erste Garde des deutschen Handballs. Mit dem VfL Gummersbach, der MT Melsungen, den Füchsen Berlin, dem SC Magdeburg, dem TV Hochdorf sowie dem SC DHfK Leipzig und eben dem THW Kiel gehören unsere Jungs somit zu den erfolgreichsten acht Mannschaften der B-Jugend in dieser Saison. Den Termin für das Rückspiel gegen den THW Kiel am Samstag, den 18. Mai 2019 um 18:00 Uhr in der Eichendorffhallesollte man sich schon einmal vormerken!

Ja, und dann waren da noch die Spiele unserer Aktivenmannschaften. Zumindest zeigten alle drei Mannschaften ein geschlossenes Ergebnisbild, leider aber eines der verschwommenen Art. 

Unserer Dritte unterlag dem direkten Tabellennachbarn TV Bergen-Enkheim mit 25:28, belegt aber mit dem 7. Tabellenplatz einen gesicherten Mittelfeldplatz. 

Unsere Zwote unterlag dem neuen Meister der Bezirksoberliga und damit dem Aufsteiger in die Landesliga Hessen TV Idstein mit 23:28. Einen herzlichen Glückwunsch an den Hexenturm!

Die Enttäuschung des Wochenendes aber war sicherlich das Spiel unserer Ersten gegen den bereits als Absteiger feststehenden TV Büttelborn (Spielbericht). So hatte man sich das sicherlich nicht vorgestellt, aber bei 35 Gegentreffern ist selten ein Blumentopf zu gewinnen. 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

 

Am kommenden Wochenende findet dann auch die Saison 2018/2019 unserer Aktivenmannschaften ihr Ende. Während es für unsere Zwote im Spiel gegen den TuS Holzheim II und beim Spiel unserer Dritten gegen gegen den TV Hattersheim darum gehen wird, die Saison mit einem positiven Ergebnis zu beenden, geht es für unsere Erste im schweren Auswärtsspiel in Melsungen um den sicheren Verbleib in der Oberliga Hessen. Männer, Mund abputzen und Kopf hoch! Zeigt in Nordhessen euer wahres Gesicht und bringt eine Saison mit Höhen und Tiefen zu einem versöhnlichen Abschluss!

Unsere B-Jugend wird sich bereits am Freitag auf den Weg in die Handballhochburg Kiel machen, um sich dann am Samstag im Hinspiel des Viertelfinals der Deutschen Meisterschaft eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel vor heimischer Kulisse zu schaffen.

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

 

15.04.2019

 

Das Wochenende

Der erste Schritt ist gemacht! So lautet das Fazit des Wochenendes sowohl für unsere Erste in der Oberliga Hessen als auch für die Jungs unserer B-Jugend im Achtelfinale zur Deutschen Meisterschaft.

Es begann aber alles am Samstag Nachmittag mit dem Spiel unsere Zwoten gegen die TG Rüsselsheim. Nach einem völlig verschlafenen Beginn lag die Mannschaft von Trainer Jochen Wichert schnell nach fünf Spielminuten mit 0:5 im Hintertreffen und sollte diesem Rückstand lange hinterherlaufen. Über 3:6 (9.) und 8:10 (22.) ging es mit einem drei Tore Rückstand von 10:13 zum Abschluss der ersten Halbzeit in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann eine ausgeglichenere Partie, in der es unserer Zwoten aber zunächst nicht gelang, den Rückstand wesentlich zu verkürzen. Es sollte bis zur 54. Spielminute dauern, bis der Zwoten durch das Tor von Stefan Mollath zum 23:23 erstmalig der Ausgleich in dieser Partie gelang. In einer spannenden Schlussphase ging die Zwote zwar noch zwei Mal in Führung, am Ende aber stand ein leistungsgerechtes 26:26 an der Anzeigentafel. So belegt man zwei Spieltage vor Saisonende mit 22:26 Punkten den 8. Tabellenplatz und empfängt am nächsten Spieltag den Tabellenführer TV Idstein in der heimischen Eichendorffhalle.

Einen gewaltigen Schritt Richtung sicheren Klassenerhalt machte unsere Erste in ihrem Nachholspiel gegen den TV Hüttenberg II. In einer am Ende des Tages einseitigen Partie siegte die Mannschaft von Trainer Jens Illner deutlich mit 30:21 und ließ zu keinem Zeitpunkt so etwas wie Spannung aufkommen (Spielbericht).

Einen wahren Handballkrimi erlebten die Zuschauer dagegen am Sonntag bei dem Achtelfinalhinspiel unserer B-Jugend zur Deutschen Meisterschaft gegen die SG Pforzheim/Eutingen. Mit 21:20 hatte die Mannschaft von Trainer Bastian Dobhan dabei am Ende die Nase vorn (Spielbericht und Bilder hier), und die Zuschauer waren begeistert angesichts eines attraktiven und hochklassigen Spiels zweier talentierter Jugendmannschaften. 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Nach der Pause über das Osterwochenende findet der nächste Spieltag dann am 27. April 2019 statt, der mit dem Heimspiel unserer Dritten gegen den TV Bergen-Enkheim um 14:30 Uhr in der Eichendorffhalle beginnt.

Um 15:30 Uhr müssen unsere Jungs der B-Jugend dann zum Rückspiel des Achtelfinals zur Deutschen Meisterschaft in Pforzheim antreten. Es bedarf einer weiteren Kraftanstrengung und einer abermaligen geschlossenen Mannschaftsleistung, um auch das Rückspiel erfolgreich zu bestreiten und den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen. Und wie die Kulisse im Spiel in der Eichendorfhalle gezeigt hat, bedarf es auch im Rückspiel der Unterstützung von der Tribüne. Alle TSG-Fans sind aufgerufen, sich auf den Weg nach Pforzheim (Konrad Adenauer Halle, Kaulbachstrase 30-32, 75175 Pforzheim) zu machen und unsere Jungs zu unterstützen. 

Und wenn alles nach Plan läuft, sollte man nach Rückkehr aus Pforzheim pünktlich zum Spiel unserer Ersten wieder in Münster sein. Nach dem Spiel der Zwoten in der Eichendorffhalle um 16:30 Uhr gegen den Tabellenführer TV Idstein nämlich möchten die Männer von Trainer Jens Illner ab 19:00 Uhr alles klar machen und sich mit einem Sieg gegen den TV Büttelborn zumindest Platz 10 der Oberliga Hessen, der den Verbleib in Hessens höchster Handballliga garantiert, sichern.

Hier der kommende Spieltag (27.April 2019) im Überblick:

 

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

 

07.04.2019

Das Wochenende

Sonnenschein pur! So gestaltete sich das Wochenende aus meteorologischer Sicht! Aber nicht nur die Sonne strahlte, auch unsere Jungs der B-Jugend strahlten nach ihrem Sieg in der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gegen die TSG Friesenheim gemeinsam mit den heimischen Fans. Vor einer stimmungsvollen Kulisse in der Eichendorffhalle  gewann die Mannschaft von Trainer Bastian Dobhan das Ausscheidungsspiel mit 26:21 (Spielbericht) und zog souverän in das Achtelfinale ein. Jungs, so kann es weiter gehen! Gratulation!

Endgültig Geschichte ist die Jugendsaison 2018/2019. Nachdem bereits am Samstag die Jungs unserer C3 ihr letztes Saisonspiel gegen die FTG Frankfurt mit 36:24 gewinnen konnten und die Saison auf Tabellenplatz 1 beenden, gewannen auch unsere D-Jugend-Mannschaften ihre Spiele in gewohnt überzeugender Manier. Die D1 ließ einem überforderten Gegner von der mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt bei ihrem 42:13 Sieg (Spielbericht hier) nicht den Hauch einer Chance und wurde im Anschluss vom HHV Bezirk Wiesbaden/Frankfurt für ihre Meisterschaft in der Bezirksoberliga geehrt. Aber auch die D2 feierte in ihrem letzten Saisonspiel einen überzeugenden 29:16 Sieg gegen die SG Nied. Eine einzigartige D-Jugend-Saison fand ihrem Abschluss, und so durfte die gesamte D-Jugend bei herrlichem Sonnenschein neben der Eichendorffhalle ihren Saisonabschluss feiern. Glückwunsch den Mannschaften und Trainern!

Aber nicht nur die D-Jugend feierte an diesem Wochenende ihren Saisonabschluss. Auch die gesamte C-Jugend traf sich gemeinsam mit der B2, die ihr letztes Saisonspiel leider mit 25:29 gegen die JSG Langenhain/Breckenheim verlor, an der Waldsporthalle, um gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen (Bericht hier). 

Eine magische Nacht verbrachten wohl unsere Mädels der E-Jugend, die zum Saisonausklang in der Eichendorffhalle übernachteten und für einzigartige Lichtspiele sorgten (Fotos hier).

Von unseren Aktivenmannschaften hatte unsere Dritte an diesem Wochenende spielfrei. Und das war vielleicht auch besser so. Denn nachdem bereits am Samstag unsere Zwote der TG Schierstein mit 25:22 unterlegen war, verlor auch unsere Erste ihr Auswärtsspiel gegen die TSG Offenbach-Bürgel mit 33:30 (Spielbericht). Da aber wäre mehr drin gewesen.   

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

 

Der Spielplan für das nächste Wochenende ist sehr überschaubar, verspricht aber mit drei Heimspielen der besonderen Art spannenden und spektakulären Handballsport. Los geht es mit der Zwoten gegen die TG Rüsselsheim, bevor unsere Erste im Heimspiel gegen die bereits aus der Oberliga abgestiegene Mannschaft vom TV Hüttenberg mit lautstarker Unterstützung der Fans einen gewaltigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen will.

Keine Atempause wird den Jungs der B-Jugend gegönnt. Am Sonntag folgt das Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft, und unsere Jungs wollen das Hinspiel am Sonntag, den 14. April 2019 um 14:00 Uhr in der Eichendorffhalle wieder gemeinsam mit den Zuschauern zu einem weiteren Höhepunkt dieser Saison werden lassen, und sich so auch eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zwei Wochen später in Pforzheim schaffen.

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

31.03.2019

Das Wochenende

Gratulation! Auch unsere Jungs der D1 haben es einen Spieltag vor Saisonende geschafft, die Meisterschaft in der Bezirksoberliga unter Dach und Fach zu bringen. Nach einem überzeugenden 7:36 Auswärtssieg bei der HSG BIK Wiesbaden ist den Jungs von Trainer Tim Dreier die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen. Eine beeindruckende Saison der gesamten D-Jugend findet am nächsten Wochenende ihr Ende und wird sicherlich in gebührender Manier gefeiert werden. Glückwunsch allen Mädels und Jungs der D-Jugend!

Gleich zweimal antreten in dieser Woche musste unsere B2. Nachdem am Donnerstag das Nachholspiel gegen die JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach deutlich mit 29:16 gewonnen werden konnte (Spielbericht hier), musste man sich am Sonntag dem Team der TSG Oberursel knapp mit 25:23 geschlagen geben (zum Spielbericht).

3:0! Ein deutliches Ergebnis auch am gesamten Wochenende in den Derbyspielen der TSG gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden. Unsere C2 gewann ihr Heimspiel am Sonntag mit 30:20, die Zwote am Samstag nach dem Unentschieden im Hinspiel ihr Rückspiel in überzeugender Manier mit 31:23, und im Anschluss unsere Erste nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit vor eindrucksvoller Kulisse in der Eichendorffhalle am Ende deutlich mit 27:21. Ein enorm wichtiger Sieg für unsere Erste, hat man doch nunmehr bei noch vier ausstehenden Partien drei Punkte Vorsprung vor den möglichen vier Abstiegsplätzen. Ein rundum gelungenes und erfolgreiches Wochenende unsere Aktiven. Nur die Dritte musste sich am Sonntag Abend zum Abschluss dieses Handballwochenendes dem Tabellendritten von der FTG Frankfurt mit 22:30 geschlagen geben. 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Das nächste Wochenende wird ein besonderes werden. Es startet am Samstag mit dem letzten Saisonspiel unserer C3, die, zwar außer Konkurrenz spielend, aber dennoch nach einer glänzenden Saison unangefochten die Tabelle der Bezirksliga B anführt. 

Unsere Zwote muss zum Auswärtsspiel bei der TG Schiestein antreten und könnte mit einem Sieg weiteren Boden in der Tabelle gutmachen.

Höhepunkt des Wochenendes aber wird der Sonntag werden. Bereits ab 09:30 Uhr beginnt der Tag mit den Spielen unserer D-Jugend, die mit ihren Heimspielen eine erfolgreiche Saison zum Abschluss bringen werden.

Und dann das Spiel aller Spiele. Bevor unsere B2 um 16:15 Uhr in ihrem Heimspiel gegen die JSG Langenhain/Breckenheim eine schwierige Saison zum Abschluss bringt, trifft unsere B1 um 14:00 Uhr in der Eichendorffhalle im Rahmen der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft auf die TSG Friesenheim und kann sich mit einem Sieg direkt für das Achtelfinale qualifizieren. Die Mannschaft um Trainer Bastian Dobhan will nach der Deutschen Vizemeisterschaft im Beachhandball im vergangenen Sommer auch in der Halle national ein Wörtchen mitreden und hofft auf laustarke Unterstützung von den Rängen.

Zum Abschluss des Wochenendes muss unsere Erste beim Tabellenzweiten, der TSG Offenbach-Bürgel antreten. Nach dem Sieg an diesem Wochenende können die Männer von Trainer Jens Illner frei von jeglichem Druck auftreten. Meistens die beste Grundlage, um für Überraschungen zu sorgen.

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

25.03.2019

Das Wochenende

“Es geht doch!” So beginnt unsere Schlagzeile zum Spiel unserer Ersten. Nach der Leistung im Spiel gegen den TV Kirchzell war es nicht unbedingt zu erwarten, dass unsere Jungs ausgerechnet im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten ihr wahres Gesicht zeigen und sich eine gute Portion Selbstvertrauen holen für die nächsten anstehenden Aufgaben. Aber nach dem überzeugenden 19:26 Sieg (Spielbericht hier) und insbesondere mit der gezeigten Leistung ist die Erste auf einem guten Weg, die Rückrunde doch noch erfolgreich zu gestalten. 

“Das Spiel der Spiele”. So tituliert die Zwote höchstselbst ihren Spielbericht (hier zu finden) zum Derbyklassiker gegen die MSG Niederhofheim/Sulzbach, das die Jungs um Trainergespann Wichert/Mauch am gestrigen Sonntag Abend Sekunden vor Schluss mit 30:31 für sich entscheiden konnten. 

Ein nahezu perfektes Wochenende für unsere Aktiven, wäre da nicht das Ergebnis unserer Dritten, die mit 34:21 gegen den TV Petterweil 2 eine deutlich Niederlage hinnehmen musste (Spielbericht hier). Aber gegen den Tabellenzweiten darf man auswärts schon mal eine Niederlage kassieren.

Und die ausklingende Jugendsaison? Nach unserer A-Jugend und sowohl den Mädels als auch den Jungs unserer E-Jugenden war es an diesem Wochenende unsere D2, die sich mit ihrem Sieg gegen die TSG Oberursel die Meisterschaft in der Bezirksliga A sicherte. Gratulation an das gesamte Team von Trainer Markus Kilp!

Einen wichtigen Schritt zur Meisterschaft machte auch unsere D1 mit ihrem Sieg im Spitzenspiel gegen den TuS Holzheim. Der Bericht und Bilder vom Spiel sind wie gewohnt unter Jugend News und hier zu finden.

Neben den an diesem Wochenende erfolgreichen Jungs unserer E-Jugend (Spielbericht hier nebst Foto mit Bürgermeister Kündiger) ist dann auch noch ein Spielbericht unserer Mädels der E-Jugend zu finden, die ihren Saisonabschluss siegreich gestalten konnten und bereits die neue Saison planen.

Noch drei Saisonspiele zu absolvieren haben unsere Jungs der B2. Nach vier Spielen ohne Niederlage war am Wochenende der Tabellenzweite PSV Grün-Weiß Wiesbaden zu Gast.  Wie spannend es in diesem Spiel zuging, ist ihrem Bericht “Mehr Drama geht nicht” zu entnehmen. Nach dem schwierigen Saisonstart scheinen die Jungs nun richtig in Schwung gekommen zu sein, und nach nur einer Niederlage in sieben Spielen in diesem Jahr hätten sie wohl nichts dagegen, würde die Saison noch ein wenig länger dauern.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Das nächste Wochenende beginnt dann auch bereits mit einem Nachholspiel unserer B2 am Donnerstag Abend in der Waldsporthalle, bevor es dann am Samstag, den 30. März um 19:00 Uhr in der Eichendorffhalle zum Derbyklassiker unserer Ersten gegen die HSG VfR Eintracht Wiesbaden kommt.  Nachdem die Jungs um Trainer Jens Illner das Hinspiel am Elsässer Platz gewinnen konnten, werden die Landeshauptstädter nicht nur der aktuellen Tabellensituation geschuldet besonders motiviert sein. Ein Besuch des Spiels und lautstarke Unterstützung für unsere Jungs ist daher unabdingbar! Zumal im Anschluss an das Spiel unsere Jungs der A-Jugend vom Hessischen Handballverband für den Gewinn der Hessenmeisterschaft geehrt werden

 

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

18.03.2019

 

Das Wochenende

Von Wochenende zu Wochenende nähern sich die Osterferien, und verbunden damit der Wechsel der verschiedenen Altersklassen in die nächste Jugendmannschaft. Somit neigt sich auch die aktuelle Saison dem Ende zu. Beendet haben an diesem Wochenende ihre Oberligasaison die Jungs der C1, die ihren Saisonausklang in der heimischen Eichendorffhalle gegen die HSG Zwehren/Kassel mit 34:26 erfolgreich bestreiten konnten und die Saison punktgleich mit dem Bundesliganachwuchs der MT Melsungen nur aufgrund des direkten Vergleichs auf einem guten dritten Platz beenden. Zwar hat man das Saisonziel, die Teilnahme am Final Four Turnier um die Hessenmeisterschaft knapp verpasst, dennoch können die Jungs von Trainer Konrad Bansa zufrieden sein mit dem Erreichten. Einen Glückwunsch an dieser Stelle dem souveränen Meister der Oberliga-Nord, der HSG Wallau-Massenheim, und dem Tabellenzweiten, der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen, die gemeinsam mit dem unangefochtenen Meister der Oberliga Süd, der HSG Rodgau Nieder-Roden, sowie dem SV Erbach das Final Four Turnier am 30.03.2019 in der Hasselgrundhalle in Bad Soden bestreiten werden.

Nachdem die Hessenmeisterschaft bereits vor dem letzten Saisonspiel gesichert wurde, hat auch unsere A1 ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Großenlüder/Hainzell mit 17:27 gewonnen und durfte einen am Ende überaus erfolgreichen Saisonabschluss feiern (Spielbericht und Bilder der Meistermannschaft hier).

Der Meister der oberen weiblichen Leistungsklasse des Bezirkes Wiesbaden/Frankfurt, unsere Mädels der weiblichen E-Jugend, verloren dagegen in Wiesbaden ihr vorletztes Saisonspiel gegen einen starken TuS Nordenstadt. Nach einer langen Runde mit Qualifikation und Saison scheinen die Mädels, die überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang angetreten sind, das Ende der Saison herbeizusehnen.

Und fast hätten wir es übersehen, so stetig erreichen uns Erfolgsmeldungen unserer Jungs der E-Jugend. Meister! Gratulation dem Team um Michael Kilp, die sich mit ihrem Sieg gegen die HSG Wallau-Massenheim (Spielbericht hier) vorzeitig die Meisterschaft der oberen Leistungsklasse des Bezirkes Wiesbaden/Frankfurt sichern konnten.

Ihre zweite Saisonniederlage einstecken mussten auch unsere Jungs der D2 an diesem Wochenende, die ihr Auswärtsspiel bei dem TuS Nieder-Eschbach mit 23:18 verloren, sich aber im nächsten Heimspiel vorzeitig die Meisterschaft der Bezirksliga A sichern können. Ausstehend auch noch die übrigen Entscheidungen in den Ligen unsere D- und E-Jugenden, die aber alle ihre Spiele an diesem Wochenende erfolgreich bestreiten konnten.

Von den Aktivenmannschaften musste lediglich unsere Erste an diesem Wochenende auf die Platte. Und das hätten sie sich mal getrost sparen können! Nach einer indiskutablen Leistung verlor man das Heimspiel gegen den TV Kirchzell mit 13:22 (Spielbericht hier).

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Das nächste Wochenende beginnt bereits mit dem Auswärtsspiel unserer Ersten gegen die HSG Kleenheim/Langgöns am Freitag Abend um 20:00 Uhr. Unnötig zu erwähnen, was die Stunde geschlagen hat!

Während uns Samstag dann ein Heimspieltag mit Spielen der E-, D- und B2-Jugend erwartet, bietet uns der Sonntag Auswärtsspiele unter anderem unserer Mädels der E-Jugend sowie unserer Zwoten und Dritten.

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

 

 

Auf geht`s TSG !

 

 

 

 

 

10.03.2019

Das Wochenende

Meister! Nachdem wir am vergangenen Wochenende den Jungs der A1 zum vorzeitigen Gewinn der Hessenmeisterschaft gratulieren durften, sind es an diesem Wochenende unsere Mädels der weiblichen E1 gewesen, die zwei Spieltage vor Saisonende mit ihrem Sieg gegen die HSG Goldstein/Schwanheim uneinholbar die Tabelle anführen und somit Meister der oberen Leistungsklasse des Bezirkes Wiesbaden/Frankfurt sind. Uns fehlen die Worte Mädels! Gratulation dem gesamten Team und den Trainerinnen Katja Press und Maike Wiewald. Feiert schön!

Ebenso erfolgreich an diesem Wochenende waren auch die Mädels der E2, die in einem engen und spannenden Match ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer von der wJSG Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden erfolgreich gestalten konnten. Mit nur zwei Punkten Rückstand belegen unsere Mädels vor ihrem letzten Saisonspiel einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Die Spielberichte unserer Mädels sind hier zu finden.

Neben den ebenfalls siegreichen Jungs unserer zwei E-Jugendmannschaften (Spielbericht unserer E1 hier) war es insbesondere unsere D2, die an diesem Wochenende einen langen Atem haben musste. Zwei Spiele an einem Wochenende, beginnend am Freitag und schließlich am Sonntag! Und beide Spiele wurden in souveräner Manier gewonnen. Mit 30:2 Punkte befinden sich die Jungs und Mädels der D2 an der Tabellenspitze und können am nächsten Spieltag beim Auswärtsspiel gegen den TuS Nieder-Eschbach mit einem Sieg gegen den Tabellendritten ihre Meisterschaft in der Bezirksliga A sichern. Viel Erfolg!

Ein gemischtes Bild dagegen mal wieder bei unseren Aktivenmannschaften. Unsere Dritte konnte ihr Auswärtsspiel bei der TSG Ober-Eschbach mit 27:28 siegreich gestalten und befindet sich nach dem zweiten Sieg in Folge aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

Nach zuletzt drei Niederlagen gelang unserer Zwoten an diesem Wochenende gegen den direkten Tabellennachbarn von der TSG Ober-Eschbach zwar kein Befreiungsschlag, in einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel aber trennten sich beide Mannschaften unentschieden 29:29.

Und die Erste? Ebenso spannend bis zur letzten Sekunde, aber ein Punktgewinn blieb den Männern um Trainer Jens Illner verwehrt.  Mit 26:25 (Spielbericht hier) unterlag man der ESG Gensungen/Felsberg und belegt mit 16:22 Punkten den 10. Tabellenplatz, einen Punkt vor der MT Melsungen, die in einem nicht minder spannenden Spiel erst Sekunden vor Schluss dem Tabellenzweiten TV Kirchzell mit 23:22 die Punkte überlassen musste. Ein äußerst spannendes letztes Saisondrittel deutet sich da in der unteren Tabellenregion der Oberliga Hessen an, leider wohl mit Beteiligung unserer Ersten.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

Das nächste Wochenende bietet uns mehrheitlich Auswärtsspiele in einer allmählich zu Ende gehenden Saison unserer Jugendmannschaften. Alle Unterstützung der TSG Fangemeinde aber benötigt sicherlich unsere Erste in ihrem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TV Kirchzell am Samstag, den 16. März um 19:00 Uhr in der heimischen Eichendorffhalle. Das Hinspiel in Amorbach hat man mit nur einem Tor verloren, chancenlos scheint man also nicht zu sein.

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

Auf geht`s TSG !

03.03.2019

Das Wochenende

Hessenmeister! Wir gratulieren unserer A1 ganz herzlich zum vorzeitigen Gewinn der Hessenmeisterschaft. Die Jungs von Trainer Tim Dautermann konnten im letzten Heimspiel der Saison gegen den GSV Eintracht Baunatal bereits vor dem letzten Spieltag der Oberliga Hessen durch einen ungefährdeten 33:18 Sieg (Spielbericht hier) die notwendigen Punkte einfahren, um eine überragende Saison mit der Meisterschaft zu krönen.

Vize-Hessenmeister! Auch unseren Jungs der B1 gratulieren wir herzlich zum zweiten Platz in der Oberliga Hessen Saison 2018/2019. Die Jungs um Trainer Bastian Dobhan siegten im letzten Saisonspiel gegen die HSG Hanau mit 27:26 (Spielbericht hier) und beenden die Saison mit 23:5 Punkten auf Platz 2 hinter dem neuen Hessenmeister von der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen, denen auch wir an dieser Stelle herzlich gratulieren wollen. Mit Platz 2 haben sich unsere Jungs die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gesichert. In nur einem Spiel gegen den Zweiten der Oberliga Rheinland/Rheinhessen/Pfalz/Saar heißt es dann, sich für das Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft mit Hin- und Rückspielen im K.o. – Modus zu qualifizieren. Wer der Gegner in der Qualifikation sein wird, wird sich wohl erst am letzten Spieltag der Oberliga RRPS am 23. März 2019 im Spiel der TSG Friesenheim gegen den TV Hochdorf entscheiden. Beide Mannschaften führen mit Platz 1 und 2 die Oberliga an und beide trennt aktuell nur ein Punkt. Unseren Jungs der B1 wünschen wir aber schon jetzt viel Erfolg!

Und unsere C1 hat dieses Wochenende der Jugendoberligen zu einem perfekten werden lassen. Denn auch sie gewannen ihr Auswärtsspiel bei dem GSV Eintracht Baunatal souverän mit 26:35. Auch ohne ihr Trainergespann Bansa/Herr ließen die Jungs, hervorragend betreut von Aushilfscoach Thorsten Zelser, nichts anbrennen, und liegen nach dem 28:28 der Melsunger gegen die HSG Zwehren/Kassel punktgleich mit dem Bundesliganachwuchs aus Nordhessen auf Platz 3 der Oberliga-Nord. Nur auf Grund des direkten Vergleichs wird man wohl die Hessenmeisterschaft in diesem Jahr verpassen, es sei denn, die TSG aus Oberursel und aus Münster würden beide am letzten Spieltag………man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Die Euphorie aus dem letzten Heimspiel nicht nutzen und weniger erfolgreich war an diesem Wochenende unsere Erste, die ihr wichtiges Auswärtsspiel gegen den TuS Dotzheim mit 30:26 (Spielbericht hier) verlor und weiterhin mit einem Punktekonto von 16:20 Platz 9 der Oberliga Hessen belegt. Aber mit nur einem Punkt vor den möglicherweise vier Abstiegsplätzen findet man sich nach zuletzt nur zwei Punkten aus den letzten sechs Saisonspielen im Abstiegskampf wieder und muss schnellstens in die Erfolgsspur zurückfinden.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

Das nächste Wochenende bietet uns dann wieder ein volles Programm. Drücken wir die Daumen, dass unserer Ersten in ihrem Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten ESG Gensungen/Felsberg mal endlich wieder ein Auswärtssieg gelingt. Keine leichte Aufgabe, hat man doch bereits das Hinspiel in der heimischen Eichendorffhalle verloren. Aber irgendwann müssen die Männer von Trainer Jens Illner ja mal anfangen, auch in der Rückrunde Punkte für den Klassenerhalt einzufahren.

Zwei Punkte stünden auch unserer Zwoten mal wieder gut zu Gesicht. In ihrem Auswärtsspiel gegen die TSG Ober-Eschbach können sich die Herren von Trainer Jochen Wichert für zuletzt drei Niederlagen in Folge rehabilitieren, müssen dafür aber wieder ihre gewohnte Leistungsstärke abrufen können.

Gleich doppelt antreten müssen unsere Jungs der D2. Nach ihrem Nachholspiel am Freitag bei der JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach muss die Mannschaft von Trainer Markus Kilp am Sonntag in der Eichendorffhalle gegen die JSG Langenhain/Breckenheim antreten. Den Jungs der D2 sowie allen Jugendmannschaften viel Erfolg!

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

Auf geht`s TSG !

25.02.2019

 

Das Wochenende

Aus einem Funken Hoffnung wurde ein loderndes Feuer! Da sind sie, die ersten zwei Punkte für unsere Erste im Jahr 2019! Das Heimspiel gegen die HSG Pohlheim am vergangenen Samstag Abend konnten die Männer um Trainer Jens Illner mit 28:23 (13:13) für sich entscheiden und somit nach vier Niederlagen in Folge zwei wichtige Punkte auf der Habenseite verbuchen. Mit 16:18 Punkten findet man sich aktuell auf dem 9. Tabellenplatz wieder und hat mit diesem Sieg einen weiteren direkten Vergleich aus Hin- und Rückspiel gewonnen, auch wenn man es am Ende der Saison möglichst nicht auf dieses Kriterium will ankommen lassen.

Auch unsere Dritte konnte endlich wieder ein Erfolgserlebnis verzeichnen und im Heimspiel gegen die MSG Schwalbach/Niederhöchstadt die zwei Punkte nach einem 37:29 Erfolg in der heimischen Eichendorffhalle behalten. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 17:17 Punkten belegt man Platz 5 der Bezirksliga B.

Nur unsere Zwote hat die Wende noch nicht vollzogen, verlor sie doch ihr Heimspiel gegen die TSG Eddersheim mit 26:34. Zwei Punkte aus den letzten fünf Partien sind einfach nicht das, was nicht nur die Mannschaft von sich erwartet. Mit 16:22 Punkten findet man sich derzeit auf dem 11. Tabellenplatz wieder und kann sich glücklich schätzen, dass der Abstand zur Abstiegsregion bereits sieben Punkte beträgt. An und für sich aber sollte der Blick in die andere Tabellenrichtung gehen. Eine schwierige Saison für unsere Zwote.

Während im Jugendbereich die Mannschaften unsere E-Jugend komplett spielfrei hatten, überzeugten die Jungs der D-Jugend in ihren Spielen und konnten allesamt Siege einfahren. Die D3 war mit 18:22 bei der HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt erfolgreich, und unsere D1 konnte mit dem Auswärtssieg beim Tabellenzweiten vom SV Seulberg (17:31) einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft in der BOL machen und sich nunmehr in Ruhe auf das entscheidende Heimspiel gegen den Tabellendritten TuS Holzheim am 23.03.2019 vorbereiten.

Unsere C-Jugend stand dem Erfolg der D-Jugend in nichts nach und hatte ebenso ein äußerst erfolgreiches Wochenende. Die C3 (34:29 gegen die HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt) und die C2 (16:30 bei TuS Nieder-Eschbach) gewannen ihre Spiele, wie auch die Oberligamannschaft der C1 um Trainer Konrad Bansa. In einem äußerst spannenden und attraktiven Spiel konnten die Jungs gegen den TV Hüttenberg mit 26:25 zwei Punkte einfahren und so ihren dritten Tabellenplatz in der Oberliga-Nord festigen.

Auch die Oberligamannschaft der B-Jugend gewann gegen den TV Hüttenberg ihr Auswärtsspiel (21:28 Spielbericht hier) und hat es weiter selber in der Hand, sich mit einem Sieg im letzten Saisonspiel als Tabellenzweiter für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Erfreulich auch die Entwicklung unserer B2, die nach einer schwierigen Hinrunde die Rückrunde nach ihrem Sieg gegen den TV Idstein (25:33 Spielbericht hier) mit bislang 8 Punkten aus den 5 Spielen äußerst erfolgreich bestreitet.

Die Oberligadamen unserer weiblichen B-Jugend haben sich mit ihrem Sieg gegen den TV Hersfeld (22:20 Spielbericht hier) bereits vor dem letzten Spieltag ihren starken dritten Tabellenplatz der Oberliga Hessen gesichert! Glückwunsch, Mädels!

Ihre erste Niederlage auf der Platte mussten unsere Jungs der A-Jugend hinnehmen. Nachdem man die ersten Minuspunkte der Saison am grünen Tisch aufgebrummt bekam, verloren sie am Wochenende das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TSG Oberursel deutlich mit 31:23 (Spielbericht hier), können aber mit einem Sieg im nächsten Spiel die Meisterschaft der Oberliga Hessen fest machen. Auch die A2 war mit 29:26 gegen die mJSG Schwarzbach erfolgreich und bleibt mit 18:6 Punkten dem Duo an der Tabellenspitze weiter auf den Fersen.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

Das nächste Karnevalswochenende bietet uns einen etwas ausgedünnten, aber nicht minder interessanten Spieltag an.

Die Erste muss am Freitag Abend in ihrem Nachholspiel beim TuS Dotzheim antreten und möchte mit einem Auswärtssieg zwei weitere wichtige Punkte gegen einen direkten Tabellennachbarn einfahren.

Während die Oberligamannschaft der C-Jugend die lange Reise nach Baunatal antreten muss, würden sich die Jungs der B- und der A-Jugend in ihren entscheidenden Oberligaheimspielen über jede Menge Fans und Unterstützung von der Tribüne freuen. Die B1 bestreitet ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Hanau, während die A-Jugend im letzten Heimspiel der Saison gegen den GSV Eintracht Baunatal die Meisterschaft der Oberliga Hessen gewinnen will.

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

Auf geht`s TSG!

 

 

 

18.02.2019

Das Wochenende

Haben wir vergangene Woche an dieser Stelle von einem “rabenschwarzen Wochenende für die Aktivenmannschaften der TSG Münster” gesprochen, scheinen unsere Herren Gefallen an dieser Farbe gefunden zu haben. In einem selten gesehenen Gleichschritt kassierten auch an diesem Wochenende alle drei Mannschaften eine weitere Niederlage.

Einen Schritt vorwärts ohne Raumgewinn, so lässt sich wohl am Besten das Spiel der Ersten bei der HSG Wettenberg zusammenfassen. Über den kompletten Spielverlauf hatte man den Eindruck, dass unsere Männer durchaus in der Lage sein könnten, etwas mitzunehmen aus Mittelhessen, Punkte sind es aber am Ende leider nicht geworden. Nach dem letztmaligen Ausgleich in der 40. Spielminute lag man noch 10 Minuten vor dem Schlusspfiff mit nur einem Treffer im Rückstand. Am Ende verlor man die Partie dann doch mit 25:21.

Auch die Zwote verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn von der HSG Hochheim/Wicker deutlich mit 22:34 (11:15). Zehn Tore von Altmeister Dominik Reindl reichten nicht, um auch nur ansatzweise Spannung in diesem Spiel aufkommen zu lassen. Am Ende kann nunmehr von Tabellennachbarschaft nicht mehr die Rede sein. Eine aktuelle Situationsbeschreibung der Zwoten ist hier zu finden.

Und die Dritte? Verlor ihr Auswärtsspiel bei der TSG Nordwest mit 29:26 (15:13), unerwartete Solidarität mit der Ersten und der Zwoten. Der Spielbericht der Dritten ist hier zu finden.

Zumindest die Jugend hatte an diesem Wochenende ein wenig mehr Abwechslung im Ergebnistopf zu bieten.

In einem spannenden Spiel konnte unsere B2 ihr Auswärtsspiel bei der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden mit 19:20 (9:11) für sich entscheiden und spielt damit bislang ein erfolgreiches Jahr 2019 mit drei Siegen bei nur einer Niederlage. Glückwunsch Jungs und weiter so!

Während die Jungs der B1 ihr Spiel gegen den Tabellenletzten TV Gelnhausen souverän mit 29:24 (16:11) gewannen und Zeit zum Experimentieren hatten (s. Spielbericht), machten es die Mädels der weiblichen B-Jugend etwas spannender, gewannen aber auch ihr Heimspiel gegen die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden mit 17:16 (8:5). Angesichts des verletzungsbedingt ausgedünnten Kaders eine verdiente Belohnung für diesen Kraftakt (s. Spielbericht).

Die Oberliga Steilvorlage aus Melsungen nicht nutzen konnten die Jungs um Trainer Konrad Bansa der männlichen C-Jugend. Mit ihrer Niederlage gegen den Tabellenführer der Oberliga-Nord aus Wallau (19:22) müssen sie ihre Träume von der Teilnahme an der Hessenmeisterschaft wohl beenden. Mit einer schlechten Leistung insbesondere im Angriff unterlag man einer Mannschaft, die an diesem Tag vielleicht nicht unbedingt besser, aber den viel größeren Siegeswillen und eine komplett gegensätzliche Körpersprache zeigte. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft ihre Saison vernünftig zu Ende spielt und sich im nächsten Spitzenspiel gegen den TV Hüttenberg nicht nur für die Niederlage im Hinspiel revanchieren will.

Auch die C2 konnte gegen die HSG Wallau/Massenheim II nicht gewinnen, zumindest aber liegt ein kurzer Spielbericht vor, der hier gelesen werden kann.

Den Torrekord mit 43 erzielten Treffern stellte an diesem Wochenende unsere D1 in ihrem Spiel gegen die TG Rüsselsheim (43:17) auf. Auf die D-Jugend war mal wieder Verlass, auch die D2 gewann ihr Spiel gegen die FTG Frankfurt souverän mit 31:12 (17:8).

Verlass war auch auf unsere E-Jugend. Dabei konnten die Jungs von Trainer Michael Kilp ihr Spitzenspiel gegen die TG Rüsselsheim deutlich für sich entscheiden und eilen mit riesen Schritten der Meisterschaft entgegen. Ein Bericht vom Spitzenspiel kann hier gelesen werden.

Aber auch die Mädels der weiblichen E1 sicherten sich ihre nächsten zwei Punkte mit ihrem Sieg gegen den TV Petterweil, während sich die jungen Damen der E2 knapp der TG 04 Sachsenhausen geschlagen geben mussten. Der Bericht der Mädels ist hier zu finden.

Am Ende also ein Wochenende, das von Allem etwas zu bieten hatte. Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

 

Am nächsten Wochenende steht vor dem karnevalsbedingt etwas ausgedünnten Spieltag am Narrenwochenende noch einmal ein voller Spieltag an.

Erste und Zwote haben in ihren Heimspielen am Samstag Gelegenheit, mal wieder etwas für das Punktekonto zu tun. Gerade für die Erste gegen die HSG Pohlheim eine dringende und wichtige Aufgabe.

Hervorzuheben sicherlich auch die Spiele unsere B- und C-Jugend-Oberligisten gegen den TV Hüttenberg. Während die B-Jugend um Trainer Basti Dobhan in ihrem Auswärtsspiel einen gewaltigen Schritt Richtung Qualifikation Deutsche Meisterschaft machen kann, besteht für unsere C-Jugend in der Eichendorffhalle die Gelegenheit zur Revanche nach der Niederlage im Hinspiel.

Und auch unsere D-Jugend würde sich über jede Menge Unterstützung der TSG Fans freuen. In Seulberg findet am Sonntag das vorentscheidende Spitzenspiel Tabellenerster (TSG Münster) gegen Tabellenzweiten (SV Seulberg) statt. Viel Erfolg, Jungs!

Auf lautstarke Unterstützung von den Tribünen setzten aber mal wieder alle Mannschaften bei ihren Heim- und Auswärtsspielen.

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

Auf geht`s TSG!

 

 

 

 

11.02.2019

Das Wochenende

Ein rabenschwarzes Wochenende für die Aktivenmannschaften der TSG Münster. Alle drei Mannschaften verloren ihre Spiele auswärts wie auch in der heimischen Eichendorffhalle. Eine völig enttäuschende Leistung zeigt nicht nur unsere Erste bei ihrer Heimniederlage gegen die  SG Rot-Weiß Babenhausen (24:29), auch unsere Zwote verlor überraschend beim Tabellenletzten TG Eltville ihr Auswärtsspiel und bescherte den Rheingauern ihren dritten Saisonsieg. Da war es dann wohl nicht anders zu erwarten, dass auch unsere Dritte am gestrigen Sonntag Abend ihr Heimspiel gegen die SG Wehrheim/Obernhain mit 24:37 verlor. Allerdings spielte man auch gegen den Tabellenführer, nicht eines der Spiele, die unbedingt gewonnen werden müssen.

Schnell zu unserer Jugend! Die Mädels und Jungs zeigen den älteren Herren mal wieder, wie ein erfolgreiches Wochenende auszusehen hat!

Von 14 Spielen unserer Jugendmannschaften konnten die Blau-Weißen 13 erfolgreich bestreiten, lediglich unsere Jungs der A2 mussten sich in ihrem Auswärtsspiel bei der SG Wehrheim/Obernhain mit 33:30 geschlagen geben, nachdem man das Spiel lange hat offen gestalten können.

Und immer grüßt das Murmeltier. Unsere Mädels und Jungs der E- sowie der D-Jugend konnten ihre Spiele alle in gewohnt souveräner Manier gewinnen und befinden sich in ihren Ligen an der Tabellenspitze oder zumindest auf Platz zwei. Glückwunsch!

Auch unsere Jugendoberligisten waren allesamt erfolgreich. Die C-Jugend um Trainer Konard Bansa gewann ihr Heimspiel gegen die TSG Oberursel mit 31:14, die Mädels unserer weiblichen B-Jugend ihr Auswärtsspiel bei der TG Kastel mit 19:24, ihre männlichen Altersgenossen der B-Jugend das Derby gegen die HSG Hochheim/Wicker mit 24:19, und den deutlichsten Erfolg errang unsere A-Jugend in ihrem Spiel gegen den TSV Griedel mit 32:10. Alle vier Oberligamannschaften sind auf einem guten Weg, die vor der Saison gesteckten Ziele zu erreichen. Wünschen wir den Mannschaften weiterhin viel Erfolg und den Spielerinnen und Spielern, die sich momentan auf der Verletztenliste wiederfinden, eine baldige Genesung und ein komplikationsfreies Aufbautraining.

Alle Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Am nächsten Wochenende halten sich Heim- und Auswärtsspiele die Waage. Dafür kommt es aber gleich zu Beginn am Samstag um 14:45 Uhr in der Eichendorffhalle zu einem Oberligaknaller in der C-Jugend. Gegen die HSG Wallau Massenheim, souveräner Tabellenführer der Oberliga Nord, wollen unsere Jungs dem Auswärtssieg im Hinspiel auch in der Eichendorffhalle einen Erfolg folgen lassen. Auf geht`s, Männer!

Gleich dreimal heißt es dann TSG gegen die TG Rüsselsheim. Während die Jungs der D1 um Trainer Tim Dreier am Samstag Heimspielrecht genießen, müssen die Jungs der E-Jugend ihre beiden Spiele am Sonntag auswärts antreten. Dabei kommt es in beiden Begegnungen zu dem Duell Tabellenführer gegen den Tabellenweiten. Viel Erfolg!

Und unsere Aktiven? Für unsere Erste heißt es nach drei die Winterpause übergreifenden Niederlagen mal wieder zu punkten. Auswärts gegen die HSG Wettenberg eine ambitionierte Aufgabe, aber so langsam bleibt den Männern um Trainer Jens Illner wohl nichts anderes übrig. Bei vier möglichen Absteigern beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge gerade mal noch ein kümmerliches Pünktchen, bei allerdings zwei weniger ausgetragenen Spielen. Die Wettenberger aber sind vor heimischem Publikum nach ihrer Niederlage gegen Melsungen wohl auch auf Wiedergutmachung aus. Beste Grundlage für ein hoffentlich attraktives Spiel!

Für unsere Zwote bietet sich in ihrem Heimspiel am Sonntag die Gelegenheit zur Wiedergutmachung gegen die HSG Hochheim/Wicker, und auch die Dritte möchte nach zwei Niederlagen in Folge bei der TSG Nordwest mal wieder das Gefühl des Sieges spüren.

Auf lautstarke Unterstützung von den Tribünen setzten dabei alle Mannschaften bei ihren Heim- und Auswärtsspielen. Erfüllen wir ihnen diesen Wunsch!

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

Auf geht`s TSG!

 

 

 

03.02.2019

Das Wochenende

Ein Wechselbad der Gefühle, so kann man getrost das vergangene Wochenende beschreiben. Von unnötigen und überraschenden Niederlagen über aufopferungsvoll erzielten Achtungserfolgen bis hin zu überragenden Siegen war mal wieder alles vertreten. Aber der Reihe nach.

Noch nicht angekommen im neuen Jahr scheinen unsere Mädels der weiblichen E-Jugend. Sei es der frühen Anwurfzeit geschuldet, der langen Winterpause oder doch der ein oder anderen Verletzung, verloren beide Teams unserer jüngsten Mädelsmannschaften ihre Auswärtsspiele an diesem Wochenende. Aber mal ehrlich, als Tabellenführer haben beide Mannschaften gute Chancen, ihre Ligen auch nach Saisonende anzuführen und dürfen sich auch mal einen schlechten Tag erlauben. Kopf hoch Mädels, wir sind stolz auf euch! Der Bericht der Mädels kann hier gelesen werden.

Besser machten es die Jungs der E- und auch der D-Jugend, die allesamt ihre Spiele an diesem Spieltag erfolgreich bestreiten konnten.

Erfolgreich war auch unsere Zwote, die in überzeugender Manier ihr Spiel gegen die HSG Neuenhain/Altenhain mit 30:34 gewinnen konnte und sich mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 16:16 Punkten auf Platz 8 der Tabelle wiederfindet. Zum Bericht der Zwoten geht es hier.

Ein ausgeglichenes Punktekonto (14:14) und ebenfalls Tabellenplatz 8 belegt auch unsere Erste, die allerdings ihren Jahresauftakt gegen die MSG Umstadt/Habitzheim mit 29:28 ebenso verlor wie unsere Dritte ihr Auswärtsspiel in Nieder-Eschbach (28:25). Ein Bericht zum Spiel der Ersten ist hier zu finden.

Für die Highlights des Wochenendes aber sorgten mal wieder unsere Jugend-Oberligamannschaften. Die Mädels unserer weiblichen B-Jugend verloren ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer von der HSG Bensheim/Auerbach ganz offiziell mit  0:1. Nach der krankheits- und verletzungsbedingten Absage des Spiels seitens der TSG Münster fiel das Tor des Tages durch den hessischen Handballverband. Obwohl dankenswerterweise die HSG einer Spielverlegung zugestimmt hätte, wurde das Spiel auf Grund der kurzfristigen Absage regelkonform mit 0:1 gewertet. Vorschrift ist Vorschrift! Aber als Fans des Frauen- und Mädchenhandballs hätten wir gerne dieses Spitzenspiel auch zu einem späteren Zeitpunkt verfolgen wollen. Chance vertan, schade.

Es ist geschafft! Das dürfte wohl das Motto unserer B-Jugend an diesem Samstag gewesen sein, hat sie doch dafür gesorgt, dass der unangefochtene und bisher verlustpunktfreie Tabellenführer der Oberliga Hessen vom Bundesliganachwuchs aus Melsungen seinen ersten Punkt abgeben musste. Und dabei wäre auch noch mehr möglich gewesen. Der Bericht dieses spannenden und attraktiven Spitzenspiels kann hier gelesen werden.

Es ist nicht aller Tage Abend! Das haben sich unsere Jungs der C-Jugend in der langen Winterpause  gesagt und ihr Auswärtsspiel bei der JSG Dreiburgenstadt Felsberg souverän mit 12:36 gewonnen. Der Bericht der C-Jugend kann hier gelesen werden. Nach den überraschenden Punktverlusten des Bundesliganachwuchses aus Melsungen an diesem sowie am vergangenen Wochenende belegen unsere Jungs um Trainer Konrad Bansa nunmehr wieder den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga Nord und haben es wieder in der eigenen Hand, sich für die Hessenmeisterschaft, die in diesem Jahr im benachbarten Bad Soden stattfinden wird, zu qualifizieren. Aber wie war das mit dem Bären und seinem Fell? Heimspiele gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Wallau und gegen den TV Hüttenberg müssen erst einmal gewonnen werden! Die Voraussetzungen sind aber sehr wohl besser als noch vor der Winterpause.

Alle Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Am nächsten Wochenende heißt es dann mal wieder Heimspiele satt bei der TSG! Beginnend am Samstag um 12:30 Uhr bis in den Sonntag Abend hinein bieten sich dem Handballfan jede Menge Möglichkeiten, die TSG in der heimischen Eichendorffhalle zu unterstützen. Das Programm ist mal wieder so dicht gedrängt, dass unsere komplette D-Jugend mit ihren Heimspielen in die Waldsporthalle ausweichen muss!

Auf lautstarke Unterstützung aber hofft insbesondere unsere Erste in ihrem so wichtigen Spiel gegen die SG Rot-Weiß Babenhausen am Samstag um 19:00 Uhr. Nach einer guten Hinrunde im vergangenen Jahr wollen die Männer um Kapitän Sebastian Frieman den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt und die Eichendorffhalle zu einer Festung machen. Unterstützen wie sie dabei!

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

Auf geht`s TSG!

 

 

 

28.01.2019

 

Das Wochenende

Die 26. Handball-Weltmeisterschaft ist Geschichte und hat mit Dänemark wohl einen verdienten Weltmeister gefunden. Trotz der ersten Enttäuschung über die knappe Niederlage der deutschen Mannschaft im kleinen Finale gegen Frankreich können doch alle mit dem Auftreten und dem Abschneiden der deutschen Mannschaft am Ende zufrieden sein. Die Stimmung in den Hallen bei den Spielen lässt die Hoffnung  aufkommen, Werbung für den Handballsport gemacht und vielleicht einen Beitrag geleistet zu haben, die Jugend für diesen attraktiven und spannenden Ballsport wieder vermehrt gewinnen zu können. Die gesamte Jugendarbeit in den deutschen Handballvereinen hätte es verdient.

Zu Beginn des Wochenendes aber stand das Benefizspiel unserer Ersten gegen den TV Hüttenberg auf dem Programm. Und das Spiel war ein voller Erfolg. Das sportliche Ergebnis von 24:46 (8:20) war sicherlich standesgemäß und erwartet, von vielen unerwartet aber war der Erfolg für den guten Zweck. Ein volle Eichendorffhalle, eine gelungene Tombola und fleißige Spendensammler ließen diese Veranstaltung zu einer der besonderen Art werden. Ein ausführlicher Bericht zum Benefizspiel kann hier gelesen werden.

Am Samstag dann konnte man sich selber ein Bild machen von der erfolgreichen Jugendarbeit eines Handballvereins. Alle Jugendmannschaften der TSG in den Oberligen mussten auf die Platte. Und die Jungs der TSG haben es den Männern der Ersten, die erst am nächsten Wochenende in das neue Jahr starten, vorgemacht, wie ein sportlich gelungener Auftakt in das Jahr 2019 gelingt. Fast schon wie gewohnt konnten die Jungs der A-Jugend ihr Heimspiel gegen TuS Griesheim mit 31:21 für sich entscheiden und bleiben weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Auch die Jungs der B-Jugend um Trainergespann Basti Dobhan und Marius Steinmetz gewannen ihren Jahresauftakt gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten die Münsterer in der zweiten Halbzeit ihre Stärken zeigen und gewannen das Spiel am Ende verdient mit 21:17. Der Bericht der B-Jugend zum Spiel kann hier gelesen werden.

Und auch unsere jüngsten Oberligisten der C-Jugend um Trainer Konrad Bansa ließen dem Gegner keine Chance und behielten nach ihrem 35:19 Sieg gegen die mJSG Schwarzbach die zwei Punkte in Münster.

Wollen wir hoffen, dass die Männer unserer Ersten von Trainer Jens Illner es den Jungs gleichtun und auch ihren Jahresauftakt in der Oberliga Hessen erfolgreich bestreiten. Erledigt hat dies bereits unsere Dritte, die in ihrem Spiel gegen die HSG Goldstein/Schwanheim II nichts anbrennen ließ und mit 37:26 die Oberhand behielt.

Nur unsere Mädels aus der weiblichen B-Jugend mussten an diesem Wochenende die Punkte dem Gegner überlassen. Konnte man nach schlechtem Beginn die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestalten (9:8), benötigten die Gastgeberinnen der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt vier Minuten in Halbzeit zwei, um mit dem zwischenzeitlichen 15:10 in der 34. Spielminute für eine Vorentscheidung gesorgt zu haben. Am Ende verloren unsere Mädels das Lokalderby mit 21:15 und bereiten sich bereits auf das nächste schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer  von der HSG Bensheim/Auerbach vor.

Alle Ergebnisse im Überblick:

 

Am nächsten Wochenende beginnt dann endlich wieder der reguläre Saisonbetrieb, nahezu alle Mannschaften der TSG müssen, oder besser dürfen den Ball mal wieder in die Hand nehmen.

Beginnt unsere Erste ihren Jahresauftakt in der Oberliga Hessen auswärts bei der MSG Umstadt/Habitzheim, finden die Highlights des Wochenendes in unserer heimischen Eichendorffhalle statt.

Erwartet zunächst unsere weibliche B-Jugend am Samstag den Tabellenführer der Oberliga Hessen von der HSG Bensheim/Auerbach, wollen direkt im Anschluss unsere Jungs der B-Jugend dem bislang verlustpunktfreien Bundesliganachwuchs der MT Melsungen die ersten Punktverluste bereiten. Beide Teams wünschen sich natürlich lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Hier das kommende Wochenende im Überblick:

 

 

Auf geht`s TSG!

 

 

21.01.2019

Das Wochenende

Während die meisten Mannschaften noch die Winterpause genießen und die Handballweltmeisterschaft vor dem Bildschirm oder sogar live vor Ort miterleben, mussten am 15. Spieltag der Bezirksoberliga die Mannen der Zwoten um Trainer Jochen Wichert zum ersten Heimspiel der Rückrunde bereits am Sonntag in der Eichendorffhalle antreten. Zwar musste unsere Zwote die Punkte nach einer knappen 24:26 Niederlage nach Langenhain ziehen lassen, aber Spiele wie gegen den neuen Tabellenführer, der bislang nur ein Spiel als Verlierer beendete, sind nicht die, in denen in dieser Saison die Punkte geholt werden müssen. So findet man sich derzeit mit 14:16 Punkten zwar noch auf Platz 8 wieder, aber bereits am nächsten Spieltag müssen gegen den direkten Tabellennachbarn von der HSG Neuenhain/Altenhain zwei Punkte her, um wieder in die Erfolgsspur zurückfinden zu können und den Abstand auf die untere Tabellenregion weiter konstant zu halten.

Besser machten es hingegen unsere Jungs von der B2 und der C2, die beide ihre Nachholspiele am vergangenen Sonntag siegreich bestritten. Während die B2 ihr Auswärtsspiel gegen die JSG Gonzenheim/Obereschbach knapp mit einem Tor gewinnen konnte (23:24), behielten die Jungs unserer C2 in ihrem Heimspiel gegen die TSG Eppstein mit 29:20 deutlich die Oberhand.

Alle Ergebnisse im Überblick:

 

 

 

Noch bevor die Handballweltmeisterschaft beendet sein wird, kommt es zuvor am Freitag Abend zu einem sportlichen Aufeinandertreffen der besonderen Art. In einem Benefizspiel zugunsten der Stiftung Bärenherz treffen die Handballer unserer Ersten auf den Zweitbundesligisten                  TV Hüttenberg. Die mit den Ex-Münsterern Daniel Wernig, Simon Böhne und Merlin Fuß antretende Mannschaft aus Mittelhessen will gemeinsam mit der heimischen TSG den Zuschauern nicht nur einen sportlichen Leckerbissen bieten, sondern sich vielmehr auch für einen wohltätigen Zweck engagieren. Der gesamte Erlös aus den Eintrittsgeldern von 5,00 € für Erwachsene und 2,00 € für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren geht an das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden. Anpfiff des Spiel ist am Freitag, den 25. Januar 2019, um 20:00 Uhr in der Eichendorffhalle.

Am Samstag dann bestreiten unsere Jugendoberligamannschaften der A-, B, und C-Jugend ihre ersten Heimspiele im neuen Jahr und wollen den durchweg positiven Eindruck des vergangenen Jahres ins Jahr 2019 übertragen.

Unsere Oberligamädels der weiblichen B-Jugend müssen zum Lokalderby in die Hasselgrundhalle gegen die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt. Wer die Stimmung im Hinspiel in der heimischen Eichendorffhalle erlebt hat, vermag zu erahnen, was die Mädels um Trainergespann Stephan Schauer und Michael Kilp beim ersten Auswärtsspiel des Jahres zu erwarten haben.

Hier alle Spiele des kommenden Wochenendes im Überblick:

 

Auf geht`s TSG!