TSG empfiehlt das Tragen einer Maske

 

Seit Samstag, den 02.04.2022 ist die neue Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung des Landes Hessen in Kraft, die die bisherigen Coronavirus-Schutzverordnungen ablöst. Kapazitätsbeschränkungen, Eintrittsregeln und Maskenpflicht im Trainings- und Spielbetrieb haben keine Gültigkeit mehr, spezielle Vorgaben eines Hygienekonzeptes sind nicht mehr notwendig.

Die aktuelle Situation aber zeigt uns, dass wir uns auch weiterhin mit der Pandemie werden auseinandersetzen müssen. Die TSG Münster und die Handballabteilung empfehlen daher allen Zuschauern, trotz Aufhebung der Maskenpflicht, während des Aufenthaltes in der Eichendorffhalle und in den anderen Sportstätten der Spiele unserer Mannschaften auf das Tragen einer Maske nicht zu verzichten.

Schützen wir uns und die Mannschaften, um auch zukünftig spannenden und attraktiven Handballsport erleben zu können.