JBLH: Revanche geglückt und Tabellenführung übernommen

 

 

tsg-muenster-doppelwappen-web
DHB JBLH Logo

 

HSG Hanau – TSG Münster 26:32 (11:16)

 

Am Samstagabend stand das dritte Hauptrundenspiel in der Jugendbundesliga (JBLH) gegen die HSG Hanau an. Zu später Anwurfzeit um 20 Uhr reiste die U19 der TSG Münster samt Fantross nach Hanau zum Spitzenspiel der JBLH Hauptrunden Gruppe 3.  

Personell sah es, wie die Woche zuvor, nicht besser aus. Beide Rechtsaußen standen immer noch nicht zur Verfügung, und neben Lennart Liebeck fiel auch Lars Zelser krankheitsbedingt kurzfristig aus. Aus diesem Grund standen Julius  Hagenah, Niklas Herr und die beiden B-Jugendlichen Max Botta und Marius Knop im Kader. Die HSG Hanau war keine Unbekannte, gab es doch das gleiche Aufeinandertreffen schon in der Vorrunde, bei dem die TSG Münster ihre bis dato letzte Niederlage kassierte. Doch seitdem verlor die TSG kein Spiel mehr. Beide Mannschaften starteten bislang verlustpunktfrei mit 4:0 Punkten in die Hauptrunde. Es ging um die Tabellenführung.

Die Atmosphäre war durch zahlreich mitgereiste Münsterer Fans ebenfalls eines Spitzenspiels würdig, und zu Beginn des Spiels schenkten sich beide Mannschaften nichts. 

 

-> hier geht’s zum kompletten Bericht