Im Shootout verloren

Nach der Viertelfinalniederlage verloren die Münsterer Jungs vom Team Beach & da Gang auch gegen die dänische Mannschaft von HEI Skaering im Shootout am Ende mit 2:1.

Nachdem der erste Satz mit 24:18 verloren wurde, entwickelte sich bis zum Ende ein spannender zweiter Satz, der Sekunden vor dem Schlusspfiff nach einem 1-Punkte-Tor mit 17:16 an die Mannen von Beach & da Gang ging. Wie aber auch schon im Viertelfinale, zog man mit 0:6 im Shootout deutlich den Kürzeren und spielt nunmehr morgen um 11:30 Uhr um Platz 7. Gegner dann die ungarische Mannschaft Dinamit BHC.

Das Finale des diesjährigen EHF Beachhandball Champions Cup bestreiten die russische Mannschaft “Ekaterinodar” Krasnodar (2:0 gegen Sand Devils) und die kroatische Mannschaft Detono Zagreb (2:0 gegen OFKSE LINMAR).

 

Champions Cup 2018