A-Jugend startet mit Auswärtsniederlage in die Jugend-Bundesliga

 

Am Sonntagmorgen gegen 8:00 Uhr startete der Mannschaftsbus in Richtung Hagen zum ersten Spiel unserer A-Jugend in der Staffel West der Jugend-Bundesliga. Das Abenteuer Bundesliga konnte für die Mannschaft, die Trainer und Betreuer sowie einige mitgereiste Angehörige beginnen. Eintracht Hagen, in der letzten Saison siebter der Staffel West der Jugend-Bundesliga, ist es vor der Saison gelungen, talentierte Spieler aus der Region für ihren U19-Nachwuchs zu gewinnen und konnte sich somit auf einigen Positionen nachhaltig verstärken.

Das Trainerteam der TSG Münster um Bastian Dobhan konnte bis auf den noch verletzten Maximilian Löffler sowie den erkrankten Florian Müller-Lampertz auf den kompletten Kader zurückgreifen. Die Sporthalle Wehringhausen in Hagen war ordentlich besucht, die Stimmung auf den Rängen sehr gut, laut und euphorisch, wie man es von einem Jugend-Bundesligaspiel erwarten sollte.

Die Anfangsminuten waren von Nervösität auf beiden Seiten geprägt, die Gastgeber konnten diese aber schneller ablegen und nach sechs Minuten, trotz eines parierten Siebenmeterwurfes von Sven Müller, mit 3:0 in Führung gehen. 

 

-> hier geht’s zum kompletten Bericht