Bezirksliga Grp. 1 Wiesbaden/ Frankfurt

we-saison-17-18

04.10.2017

In Münster gibt es nun eine zweite Mädelsmannschaft!

An Ostern wechselten fünf Mädchen des Jahrgangs 2008 von der F- in die E-Jugend. Da in der E-Jugend bereits zwei Spielerinnen vom Jahrgang 2007 spielten, stand schnell fest, in der Saison 2017/18 mit einer weiblichen E-Jugend anzutreten. Sieben Mädels sind zwar gerade so eine Mannschaft, aber um eine Saison zu überstehen, doch zu wenig. Deshalb wurden einige Spielerinnen der F-Jugend gefragt, ob sie bereit wären, doppelt zu spielen – sowohl die F-Jugend Turnierrunde, als auch die Saison mit der weiblichen E-Jugend. Damit waren es schließlich genug, um im Mai die Qualifikation zur Bezirkliga (OLK) anzutreten. Nach nur zwei Trainingseinheiten und einem Vorbereitungsspiel mussten die Mädchen in der Quali gegen sieben andere Teams antreten. Mit fünf Siegen und nur zwei Niederlagen schafften sie es tatsächlich, sich für die oberste Spielklasse zu qualifizieren!

Seitdem trainieren die Mädels gemeinsam immer montags von 15.00-16.30 Uhr in der Waldsporthalle unter der Leitung von Katja Preß und Mia Bramato. Zusätzlich gehen die Spielerinnen vom Jahrgang 2007/2008 freitags ins Training der mJE und die 2009er Mädchen trainieren noch ein weiteres Mal bei der F-Jugend. Im Moment ist der feste Kader 2008/2007 auf acht Spielerinnen angewachsen. Ergänzt wird das Training durch alle 12 F-Jugendlichen des Jahrgangs 2009. Bei insgesamt 20 Spielerinnen war die Entscheidung, eine wJE zu melden also auf jeden Fall die Richtige!

Das erste Saisonspiel fand am Sonntag, den 10.09. in Eddersheim statt. Die Eddersheimerinnen – alle vom Jahrgang 2007 – waren unseren körperlich total überlegen. Dennoch kämpften die Mädels tapfer und hielten die Niederlage in Grenzen. Am Ende hieß es: 14:5 für Eddersheim. Für Münster spielten: Sina, Sophia, Greta, Kim (1), Mia M., Tabea, Carolin (2), Lena, Mia H. (2) und Rania.

Das erste Heimspiel am 16.09. fand gegen die HSG Goldstein/Schwanheim statt. Diesmal zeigten die Mädels eine klasse Leistung. Zehn Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Das ist von besonderer Bedeutung, denn schließlich gilt in der E-Jugend noch der Torschützen-Multiplikator (am Ende des Spiels werden die geworfenen Tore mit den Torschützen multipliziert). Am Ende gewann Münster verdient mit 17:10. Es spielten: Sina (2), Sophia (1), Greta (1), Johanna, Kim (2), Mia M. (2), Tabea, Caja (2), Carolin (2), Finja, Lena (2), Mia H. (2) und Pia (1).

Am 24.09. ging es zum dritten Saisonspiel nach Kriftel. Gegen die JSGwE Kriftel/Hofheim lieferten sich die Mädels ein spannendes Spiel, das sie am Ende mit 15:11 gewinnen konnten. Da Kriftel/Hofheim allerdings nur fünf Torschützen aufweisen konnte und Münster hingegen acht, fiel das Spiel nach dem Multiplikator sogar noch höher zu Gunsten der TSG aus. Es spielten: Sina (2), Sophia (3), Greta, Johanna, Kim, Mia M. (1), Tabea, Caja (1), Carolin (1), Finja (1), Lena (1) und Mia H. (5).

Das vierte Saisonspiel fand am 01.10. gegen die TSG Eppstein statt. Einmal mehr mussten unsere Mädchen feststellen, dass es Mannschaften gibt, die ihnen körperlich einfach absolut überlegen sind. Die Eppsteinerinnen spielten einen schönen Handball und so stand es zur Halbzeit bereits 10:1 für Eppstein. Trotz dieser aussichtslosen Lage kämpften die Münsterer Mädels aber tapfer weiter und hielten die zweite Halbzeit toll mit. Am Ende stand es zwar 16:5 für Eppstein, aber dennoch kann das Team stolz auf sich sein. Es spielten: Sina, Greta, Johanna, Kim (1), Mia M. (1), Tabea, Caja, Carolin (1), Finja, Lena (1), Mia H. (1), Pia und Rania.

Bereits am 03.10. mussten die wJE erneut gegen die TSG Eddersheim antreten. Das Rückrundenspiel wurde von Dezember auf Anfang Oktober vorverlegt. Diesmal wussten die Mädels, was sie erwartet und spielten von Beginn an konzentriert und motiviert. Bis zum Schluss gaben sie alles und hatten am Ende sogar eine Torschützin mehr auf dem Spielberichtsbogen stehen. Aufgrund des Spielstandes von 7:14 gingen die Punkte aber dennoch nach Eddersheim. Es spielten: Sina, Sophia (1), Greta, Johanna, Kim, Mia M. (1), Tabea, Caja (1), Carolin (1), Finja, Lena, Mia H. (2), Pia (1) und Rania.

Wir finden, dass die Mädels bisher alle eine super Saison gespielt haben und freuen uns sehr auf die nächsten Spiele! Macht weiter so!