Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt – 2018/19
# B2-JUGEND - 01 (mit Logo)

H.v.l.n.r.: Co-Trainer Daniel Will, 9 Finn Schneider, 11 Simeon Jökel, 14 Albert Kausch, 17 Moritz Werner, 5 Hannes Neumann, Trainer Michael Völker

V.v.l.n.r.: 10 Dominik Winzer Manso, 8 Marco Noll, 16 Lars Lönne, 12 Jamie Arnold, 22 Daniel Trefilov, 25 Robin Hüttl

17.09.2018

Deutliche Niederlage gegen mJSG Schwarzbach

An diesem Sonntag wurde unsere B2 durch Sören, Vincent, Ben und Julius verstärkt, die bereits Ihr eigenes C1 Spiel deutlich gewonnen hatten und entsprechend motiviert aufliefen. 

Schon beim Einmarsch der beiden Mannschaften wurde allerdings deutlich, dass es gegen die überwiegend aus dem 02er Jahrgang bestehenden Krifteler schwer werden würde. 

Den Anfang gestalteten unsere Jungs allerdings dann doch sehr offen, so dass der Fanblock bis zur 10 Minute hoffen durfte, dass die Partie ähnlich spannend bleiben würde, wie das Spiel der vergangenen Woche.

Dann spielten die starken Gäste jedoch effektiven Tempohandball, bei dem ihre körperliche Überlegenheit voll zum Tragen kam. In dieser Phase hätte ein Ruck durch die Mannschaft gehen und das im Training erlernte angewendet werden müssen. Leider geschah dies zu selten und vergebene Chancen auf fast jeder Position häuften sich. Folgerichtig führten die in dieser Halbzeit überlegenen Gäste zur Halbzeit dann auch mit 16:11.

Auch die zweite Halbzeit wurde von den Gästen dominiert und erst in den letzten 10 Minuten des Spiels hatte man das Gefühl, dass unsere Jungs doch nicht ganz kampflos den heutigen Tag beenden wollten. 

Insgesamt zeigte sich aber, dass starke erste 10 Minuten und starke letzte 10 Minuten nicht genug sind, um einen Titelaspiranten wie Schwarzbach seine Grenzen aufzuzeigen. Deshalb gehen unsere Glückwünsche heute nach Schwarzbach für einen klaren 31:21 Sieg. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel! Auch heute konnte man viele gute Ansätze, schöne Kombinationen und schnelle Tempogegenstöße der Münsterer sehen. Dieses Niveau über 50 Minuten hätte alles möglich gemacht. Jetzt heißt es Kopf hoch und nächste Woche gegen Kastel 2 Punkte nach Münster holen.

Es spielten: Jamie Arnold, Lars Lönne, (beide im Tor) Dominik Winzer Manso (5), Finn Schneider (3), Marco Noll (1), Robin Hüttl (1), Daniel Trefilov (1), Simeon Jökel (2), Moritz Werner (2), Sören Kilp (2), Ben Bockemühl, Vincent Majnouni (3), Julius Hagenah (1)

12.09.2018

Erfolgreicher Start der B2 in die Bezirksoberliga!

Endlich war es soweit und die neuformierte B2 hatte endlich die Chance im ersten Spiel gegen die HSG Hochheim/Wicker zu zeigen, was in ihr steckt. Nach bereits guten Testspielen, war Spielern, Trainern und auch Eltern noch nicht klar, wo die Mannschaft leistungsmäßig im ersten Saisonspiel stehen würde. Auch die gerade begonnen Auslandsaufenthalte der beiden Spieler Albert und Hannes sorgten für zusätzliche Fragezeichen.

Schon der Beginn der Partie ließ allerdings die Hoffnung bei den Zuschauern aufkommen, dass die intensive und engagierte Vorbereitung der Mannschaft durch das Trainerteam Michael und Daniel Früchte tragen würde.

Eine kompakte Abwehr und schlüssig vorgetragene Angriffe ließen keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Mannschaft, die dieses Mal durch Otis, Konrad und Simon aus der C1 effektiv verstärkt wurde, nicht vorhatte dem Konkurrenten aus Hochheim/Wicker einen leichten Heimsieg zu schenken. So stand es dann auch zur Halbzeit leistungsgerecht 10:11 für Münster. Das Trainerteam hatte augenscheinlich in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden, so dass es den Münsterern sogar in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit gelang, den Vorsprung auf 3 Tore auszubauen. Die in dieser Phase offensichtlich geschockten Gastgeber hatten allerdings nicht vor, sich damit abzufinden und gestalteten das Spiel dann bis zur letzten Schlusssekunde sehr spannend. Am Ende stand ein knapper Sieg unserer Jungs mit 18:17, der fast in der letzten Sekunde noch durch einen Gegentreffer in ein Unentschieden verwandelt worden wäre. Der Schiedsrichter lag jedoch mit seiner Entscheidung richtig. Er ließ sich nicht durch ein deutlich verspätetes Hupsignal verwirren und entschied, dass der Ball die Hand des Spielers erst nach Spielende verlassen hatte.

Am Ende war sich der mitgereiste Fanblock einig, dass die Mannschaft in Ihrem ersten Saisonspiel gezeigt hat, das trotz der Herausforderungen, die ein kleiner Kader mit sich bringt, mit ihr in der Bezirksoberliga zu rechnen ist. Weiter so!

Es spielten: Jamie Arnold, Lars Lönne (beide Tor), Konrad Kiekenbeck (2), Simon Völker, Marco Noll (0/1), Finn Schneider (2), Dominik Winzer Manso (4), Simeon Jökel (5), Otis Simmert (1), Moritz Werner (2), Daniel Trefilov, Robin Hüttl (1)